Musikstar DJ Khaled (42) und seine Familie trauern. Vor wenigen Tagen wurde Jonathan Tuck – der Bruder seiner Verlobten Nicole Tuck – in seiner Wohnung in der Bronx erschossen. Angeblich soll der Schwager des Rappers in einen Drogendeal involviert gewesen sein, der dann eskaliert sei. Jetzt gibt es aber eine neue Vermutung über sein gewaltsames Ende: Es war die Folge eines Raubüberfalls!

Wie ein Insider dem Onlineportal TMZ verriet, sollen Drogen in dieser Tragödie gar keine Rolle gespielt haben. Vielmehr habe der 25-Jährige gerade den Super Bowl schauen wollen, als jemand in sein Appartement eingebrochen sei. Zum weiteren Verlauf behauptetet die Quelle: Beim Versuch, sich gegen den Räuber zu verteidigen, habe dieser dann den tödlichen Kopfschuss abgegeben. Ob diese Version der Ereignisse nun stimmt, ist noch nicht klar: Bisher hat sich die Polizei zu den Hintergründen der Tat noch nicht geäußert.

Jonathan hinterlässt eine zweijährige Tochter und soll auch seiner Schwester Nicole sehr nahe gestanden haben. DJ Khaled äußerte sich bereits zu dem schweren Verlust: "Unsere Familie weiß die vielen Beileidsbekundungen zu schätzen. Wir bitten aber um Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit."

DJ Khaled und Nicole Tuck bei den MTV Video Music Awards 2016WENN
DJ Khaled und Nicole Tuck bei den MTV Video Music Awards 2016
DJ KhaledLies Angeles / Splash News
DJ Khaled
DJ Khaled bei den MTV Video Music Awards 2016AdMedia / Splash News
DJ Khaled bei den MTV Video Music Awards 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de