Pascha-Papa Kanye West (40)? Die anfängliche Euphorie, mit der der Rapper nach der Geburt seiner Tochter Chicago noch im Januar von Paparazzi erwischt wurde, ist offenbar schnell verflogen. Haushalt und Erziehung scheint der Musiker lieber seiner Frau Kim Kardashian (37) zu überlassen: Kanye verbringt die meiste Zeit getrennt von seinem neugeborenen Töchterchen!

Dass ihr Gatte seinen Pflichten als Vater nicht nachkommt, macht Kim ziemlich wütend. Ein Freund verriet Radar Online: "Seitdem Chicago in ihr Leben getreten ist, hat er kaum mal eine Windel gewechselt. Es ist Kim, die die halbe Nacht wach ist, um ihr Kind wieder in den Schlaf zu wiegen." Kanye glaube, dass seine Frau und zeitweise auch die Nannys alles im Griff haben und seine Unterstützung nicht benötigt werde. Statt sich um sein Baby zu kümmern, soll er lieber an neuer Musik feilen – und so sein Familienglück in Gefahr bringen!

Kanyes Ehe mit Kim steht durch seine Abwesenheit wieder mächtig unter Spannung. Statt Zeit mit seiner Liebsten und den drei gemeinsamen Kindern zu verbringen, jettete der Designer kürzlich nach Berlin – oft verzieht er sich auch ins Tonstudio. "Sie schlafen schon seit Wochen in getrennten Betten. Er entfernt sich schon wieder von Kim, genau das hat ihre Ehe im vergangenen Jahr fast in die Scheidung gestürzt", sagte der Insider. Was glaubt ihr: Wie viel ist an den Gerüchten um den angeblichen Rabenpapa Kanye dran? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Kim Kardashian und Chicago West im KrankenhausYouTube / Kylie Jenner
Kim Kardashian und Chicago West im Krankenhaus
Kim Kardashian und Kanye WestSplash News
Kim Kardashian und Kanye West
Kanye West in ParisVictor Boyko/Getty Images for Vogue
Kanye West in Paris
Glaubt ihr, Kanye drückt sich wirklich vor seinen väterlichen Pflichten?2368 Stimmen
1950
Das kann ich mir gut vorstellen!
418
Bestimmt nicht! Er würde doch seine Familie nicht im Stich lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de