Steht Samira Klampfl zu ihrer Wahl? Die Barkeeperin kämpfte bis Folge sechs von Der Bachelor um Daniel Völz (32) und seine unendliche Liebe. Am Mittwochabend entschied sich die Münchnerin allerdings gegen ihre Rose. Obwohl der TV-Single den Männermagnet mit den türkischen Wurzeln eine Runde weiterschicken wollte, gab Samira ihm einen Korb. Jetzt äußerte sich die Schönheit zum ersten Mal nach der Fernseherfahrung zu ihrer Entscheidung!

"Ich weiß, 'Der Bachelor' ist ein Datingformat. Doch ich bin nicht bereit, mir Zeit und Mühen um etwas Unsicheres zu machen. Meine Mutter lernt niemanden kennen, den ich selbst nicht kenne", erklärte sich die 23-Jährige auf Instagram. In Folge sieben hätte Daniel tatsächlich ihre Eltern kennenlernen müssen. Ein Schritt, zu dem Samira noch nicht bereit gewesen sei. Die Schuld an ihrem vorzeitigen Show-Abbruch gibt der extrovertierte Familienmensch ganz klar dem Bachelor!

"Er hat mir, beziehungsweise uns, nicht die Chance auf ein Kennenlernen gegeben. Deswegen ist meine Entscheidung so ausgefallen", rechtfertigte sich die Single-Dame. Dennoch bedankte sie sich bei Daniel für die besten Dates, die sie je gehabt hätte.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

Samira Klampfl und Christina Braun, "Der Bachelor"-KandidatinnenMG RTL D
Samira Klampfl und Christina Braun, "Der Bachelor"-Kandidatinnen
Daniel Völz in der ersten Nacht der RosenMG RTL D
Daniel Völz in der ersten Nacht der Rosen
Samira Klampfl, Yeliz Koc und Daniel Völz bei ihrem Bachelor-DateMG RTL D
Samira Klampfl, Yeliz Koc und Daniel Völz bei ihrem Bachelor-Date
Wärt ihr an Samiras Stelle auch freiwillig gegangen?4455 Stimmen
3973
Ja, die Eltern kennenzulernen, ist echt ein heftiger Schritt.
482
Nein, ich kann Samira nicht verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de