Das Jahr 2018 beginnt für die dänische Königsfamilie traurig. Schon Ende Januar wurde Prinz Henrik (83) mit einem schweren Lungeninfekt in ein Kopenhagener Krankenhaus eingeliefert. Am Dienstagabend ist der Prinzgemahl von Königin Margrethe von Dänemark (77) im Kreise seiner Liebsten verstorben. Das schwedische und norwegische Königspaar sendete der Familie des Verstorbenen nun Beileidsbekundungen.

Prinz Henrik und Königin Margrethe von Dänemark in Eidsvoll in NorwegenNigel Waldron/Getty Images
Prinz Henrik und Königin Margrethe von Dänemark in Eidsvoll in Norwegen

"Die Königin und ich haben heute mit großer Trauer die Nachricht erhalten, dass Prinz Henrik von uns gegangen ist", schrieb König Carl Gustaf (71) in einer offiziellen Mitteilung auf der Homepage des schwedischen Königshauses. "Ich möchte unsere tiefste Anteilnahme mit Königin Margrethe, Kronprinz Frederik und Prinz Joachim zum Ausdruck bringen", erklärte der Monarch weiter. Zwischen dem dänischen und dem schwedischen Königshaus besteht seit jeher eine enge Bindung.

Königin Silvia und König Carl Gustaf am schwedischen Nationalfeiertag in StockholmMichael Campanella/Getty Images
Königin Silvia und König Carl Gustaf am schwedischen Nationalfeiertag in Stockholm

Auch der norwegische König Harald zog sofort mit einer Beileidsbekundung nach. "Wir sind in Gedanken bei Königin Margrethe und den Hinterbliebenen von Prinz Henrik. Unser Beileid geht auch an das dänische Volk." Zudem kündigte der 80-Jährige an, die Flaggen vor dem Königspalast in Oslo auf Halbmast hängen zu lassen.

Königin Sonja und König Harald von NorwegenHAAKON MOSVOLD LARSEN/AFP/Getty Images
Königin Sonja und König Harald von Norwegen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de