Diese Trennung ist endgültig! Natascha Ochsenknecht (53) hat vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp mit der Trennung von ihrem On-Off-Partner Umut Kekilli (33) für Schlagzeilen gesorgt. Böse Zungen behaupten, dass das Beziehungsaus nur ein Fake war, um die Aufmerksamkeit der Medien zu bekommen und die beiden demnächst ein Beziehungscomeback wagen. Nataschas enge Freundin Tanja Bülter (46) hat dazu eine klare Meinung.

"Das ist totaler Bullshit. Natascha ist eine Frau, die mit der Liebe keinen Spaß versteht", erklärt Tanja im Interview mit Promiflash. Sie habe es nicht nötig, eine Trennung zu inszenieren. Schon vor dem Dschungel habe sie viel über das Beziehungsaus mit dem Fußballer gesprochen. Im Dschungel sei ihr Status als Single dann aber tatsächlich kein großes Thema mehr gewesen. Dass Natascha und ihr deutlich jüngerer Ex ihrer Liebe noch eine Chance geben, hält die Moderatorin für sehr unwahrscheinlich: "Das ist abgehakt", lautet ihre Einschätzung.

Ein herber Schlag für Nataschas Ex Umut – schließlich hat er der Dschungelcamperin noch vor wenigen Wochen eine Videobotschaft zukommen lassen, in der er ihr seine Gefühle gesteht.

Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli bei der "Alles steht Kopf"-PremiereChristian Marquardt / Getty Images
Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli bei der "Alles steht Kopf"-Premiere
Natascha Ochsenknecht, Tina Ruland und Tanja Bülter im Januar 2016 in BerlinMatthias Nareyek/Getty Images
Natascha Ochsenknecht, Tina Ruland und Tanja Bülter im Januar 2016 in Berlin
Natascha Ochsenknecht beim Leipziger Opernball 2017Matthias Nareyek/Getty Images
Natascha Ochsenknecht beim Leipziger Opernball 2017
Glaubt ihr, dass die Trennung nur ein Fake war?515 Stimmen
425
Nein, das kann ich mir echt nicht vorstellen.
90
Möglich, die beiden trennen sich ja nicht zum ersten Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de