Figurdruck nach Geburt? Nicht bei Hollywood-Star Katherine Heigl (39)! Im Dezember 2016 brachte die Schauspielerin ihr Söhnchen Joshua Bishop Kelley zur Welt. Statt sich allerdings in puncto Schwangerschaftskilos zu stressen, lässt sich die baldige Suits Darstellerin mehr als ein Jahr Zeit – um sich nun top in shape zu präsentieren.

Mit ihrem "verspäteten" After-Baby-Body-Post ist die ehemalige Grey's Anatomy-Ärztin eine echte Ausnahme in Hollywood. Ganze 14 Monate hat sie sich Zeit gegeben, um wieder in Form zu kommen. Wie sie das geschafft hat, zeigt und erzählt die dreifache Mama jetzt auf Instagram. Per Selfie-Collage präsentiert sich die Blondine in verschiedenen Stadien nach der Entbindung: "Das erste Bild wurde einen Monat nach der Geburt aufgenommen. Das zweite fast ein ganzes Jahr später und das letzte wurde an diesem Wochenende aufgenommen", schreibt die Serien-Beauty zu der Fotokomposition.

Offen und ehrlich gibt die Ehefrau von Sänger Josh Kelley (38) zu, dass es ein sehr langer Prozess war und sie sich wünsche, mehr Pics gemacht zu haben, um das zu zeigen. Abschließend fügt sie happy hinzu: "Ich bin so dankbar, dass ich ein ganzes Jahr hatte, um diese Bauchmuskeln zu finden und meinen Hintern wieder dorthin zu bringen, wo er hingehört und nicht von der Arbeit gezwungen wurde, wieder in Form zu kommen." Geschafft hat die Emmy-Preisträgerin das mit harten Training und einer Menge Disziplin.

Katherine Heigl während ihrer Schwangerschaft mit Söhnchen JoshuaInstagram / katherineheigl
Katherine Heigl während ihrer Schwangerschaft mit Söhnchen Joshua
Katherine Heigl und ihr Sohn JoshuaInstagram / katherineheigl
Katherine Heigl und ihr Sohn Joshua
Katherine Heigl und ihre drei Kids Naleigh, Adalaide und JoshuaInstagram / katherineheigl
Katherine Heigl und ihre drei Kids Naleigh, Adalaide und Joshua
Kein Figurstress nach Geburt – wie findet ihr das?1007 Stimmen
963
Top! Katherine Heigl hat alles richtig gemacht. Für mich ist sie ein echtes Vorbild!
44
Na ja, in ihrem Beruf ist eine Top-Figur nun einmal Voraussetzung! Dafür wird sie schließlich auch bezahlt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de