Damit haben die Girls von Germany's next Topmodel garantiert nicht gerechnet! Die Mädels mussten sich vor dem ersten Designer beweisen und kämpften um einen Platz in seiner Fashionshow. Mecker-Ziege Zoe Saip machte zwar einen guten Eindruck beim Mode-Experten, sollte aber backstage noch ein wenig üben. Darauf hatte die 18-Jährige jedoch keine Lust und machte dem Designer damit schlechte Laune. Dann die Überraschung: Zoe durfte auch über den Catwalk stolzieren!

"Ich will, dass du noch weiter übst, aber du bist dabei", sagte Mode-Guru Christian Cowan in der ProSieben-Show. Mit der Entscheidung sorgte er nicht nur bei den GNTM-Girls für große Augen, sondern auch bei Zoe selbst: "Ich hab mich schon weinend im Bett gesehen", witzelte die Wienerin im Anschluss.

Dem Nachwuchsmodel stand – mal wieder – ihre Null-Bock-Einstellung im Weg. Mitstreiterin Gerda Lewis wollte mit ihr hinter den Kulissen trainieren. Davon war Zoe alles andere als begeistert: "Gerda kommt her und will mit mir üben und da war ich schon mega pissig, extrem dreist von ihr." Umso verblüffender dann die Entscheidung von Christian. Was meint ihr: Hat Zoe den Platz in der Show verdient? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Zoe Saip, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / saipzoe
Zoe Saip, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel" 2018
Gerda Lewis, TV-StarInstagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, TV-Star
GNTM-Kandidatin Zoe SaipInstagram / saipzoe
GNTM-Kandidatin Zoe Saip
Hat Zoe einen Platz in der Show verdient?1507 Stimmen
1277
Nee, mit so einer Einstellung hätte er sie nicht nehmen sollen!
230
Klar, warum nicht?!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de