Ha(a)rsche Kritik? Carmen Geiss (52) trägt neuerdings Pony – und ihre Hater finden das gar nicht schön! Manche von ihnen gehen sogar so weit, die Sängerin mit gemeinen Hasstiraden zu überschütten. Solche Aktionen lässt Mama Geiss allerdings nicht auf sich sitzen und schießt zurück – mit deutlichen und knallharten Worten. Damit stellt sie klar: Mobbing im Internet ist genauso falsch wie im realen Leben!

"Mir ist es egal, was andere schreiben, mir gefällt mein Pony!", verkündet die Sängerin auf Facebook. Über die Vermutung, Carmen habe sich die Haare schneiden lassen, um die Narben ihrer vermeintlichen Beauty-OPs zu verbergen, kann sie nur lachen: "Und was einige Vollpfosten schreiben, dass ich OPs hatte und dadurch jetzt eine neue Frisur trage, ist mehr als lächerlich!" Abschließend geht sie dann noch einmal in die Vollen und macht ihren Hatern eine Ansage, die sich gewaschen hat. "Leute, habt ihr denn so gar nichts im Leben zu tun, ihr armen Opfer? Haltet euch doch einfach von meiner Seite fern", macht sie ihrem Ärger Luft.

Eigentlich ist Carmen für ihre lockere Art bekannt – aber Instagram-Kommentare wie: "Warum kann man nicht in Würde altern? Erschreckend, was das Botox anrichten kann" oder "So hässlich ist noch nicht mal mein Hund", kann die Ehefrau von Robert Geiss (54) einfach nicht auf sich sitzen lassen. Findet ihr es gut, dass sie ihren Ärger rauslässt? Stimmt ab!

Sängerin Carmen GeissInstagram / carmengeiss_1965
Sängerin Carmen Geiss
Reality-Star Carmen GeissInstagram / carmengeiss_1965
Reality-Star Carmen Geiss
Carmen und Robert GeissInstagram / carmengeiss_1965
Carmen und Robert Geiss
Wie findet ihr Carmens Antwort?3072 Stimmen
2530
Genau richtig!
542
Ich finde, sie geht ein bisschen zu weit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de