Auf seine Rückendeckung kann sie immer zählen! Nachdem Fergie (42) beim NBA All-Star Game der amerikanischen Nationalhymne ihren eigenen, versehentlich schiefen, Schliff verpasste hatte, konnte sich die Black Eyed Peas-Frontfrau vor öffentlicher Kritik an ihrem Gesang kaum retten. Davon will ausgerechnet ihr Ex Josh Duhamel (45) nichts wissen: Obwohl das Paar seit September getrennte Wege geht, verteidigt er ihren Auftritt live im TV!

Bei keiner Geringeren als Amerikas bekanntester Talkmaster Ellen DeGeneres (60) sagt der Schauspieler dem Shitstorm gegen seine einstige Herzensfrau den Kampf an: "Ich glaube, dass sie vermutlich auch selbst zugeben würde, dass es nicht ihre beste Leistung war. Aber diese Frau ist dennoch unheimlich talentiert, das ist sie wirklich. Außerdem ist sie eine unglaubliche Frau und ein toller Mensch", steht er für die Mutter des gemeinsamen Sohns Axl ein.

"Es ist schwer mitanzusehen, wie jemand, der dir viel bedeutet, von der Öffentlichkeit zerfetzt wird", bedauert der 45-Jährige. Auf die Frage, wie das ausgebuhte Goldkehlchen selbst mit der Negativität umgehe, antwortet er dagegen klipp und klar: "Glaub mir, es geht ihr gut. Sie ist unheimlich belastbar und lässt den Hate einfach an sich abprallen!"

Fergie beim NBA All-Star Game 2018Allen Berezovsky / Getty Images
Fergie beim NBA All-Star Game 2018
Josh Duhamel und Fergie beim North Dakota State Fair 2017Instagram / joshduhamel
Josh Duhamel und Fergie beim North Dakota State Fair 2017
Josh Duhamel bei "Goldie's Love In For Kids" in Los AngelesSplash News
Josh Duhamel bei "Goldie's Love In For Kids" in Los Angeles
Wie findet ihr es, dass Josh Fergies Auftritt verteidigt?999 Stimmen
902
Finde ich super!
97
Lieb gemeint, aber Fergies Auftritt war wirklich schwer zu ertragen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de