Kaia Gerber (16) startet aktuell als Model in den Fashionmetropolen dieser Welt richtig durch! Die ganz großen Modehäuser reißen sich schon längst um die schöne Tochter von DEM Catwalk-Star der 80er-Jahre, Cindy Crawford (52). Doch in den vergangenen Monaten machte der Teenager vor allem mit seiner extrem schlanken Figur Schlagzeilen. Dass Kaia tatsächlich immer dünner zu werden scheint, zeigen jetzt neue Fotos von der Pariser Fashionweek!

Knochige Schultern, ein leicht eingefallenes Gesicht und Beine wie Streichhölzer: Auf der Runway-Show der Luxusmarke Yves Saint Laurent führt die schöne Brünette mit extrem schmaler Silhouette die neuen Trends der kommenden Herbst-/Wintersaison 2018/2019 vor. Unter einem Foto, dass die Beauty von ihrem Auftritt auf Instagram teilte, zeigten sich zahlreiche Fans besorgt und appellierten an die Beauty, auf ihre Gesundheit zu achten. Immer wieder wird dabei auch Bezug auf Kaias Modelmama genommen: "Das sind Stöcke. Ich bin überrascht von Cindy. Noch mal: Ich bin total für Schlankheit, aber das ist krank-dünn!" oder "Cindy, komm schon. Sie ist zu dünn!" lauten nur einige der Kommentare.

Natürlich befindet sich der Modelnachwuchs mit seinen 16 Lebensjahren noch immer in einer Wachstumsphase, die vielleicht nicht ganz unbedeutend für Kaias knochiges Erscheinungsbild sein könnte. Cindy Crawford selbst schien bisher tatsächlich eher unbesorgt, wie sie erst vor wenigen Monaten in einem Interview erzählte.

Kaia Gerber bei der Pariser FashionweekPascal Le Segretain/ Getty Images
Kaia Gerber bei der Pariser Fashionweek
Kaia Gerber bei der "Saint Laurent"-Fashionshow in ParisPascal Le Segretain/ Getty Images
Kaia Gerber bei der "Saint Laurent"-Fashionshow in Paris
Kaia Gerber, ModelPascal Le Segretain/ Getty Images
Kaia Gerber, Model
Könnt ihr die Bedenken der Fans teilen?1878 Stimmen
1669
Ja, auf jeden Fall! Kaia sieht überhaupt nicht gesund aus.
209
Na ja, sie ist halt ein Model. Und vielleicht hat sie einfach gute Gene von der Mama geerbt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de