Was für ein vernebelter Schwank aus der Vergangenheit! Schauspielerin Charlize Theron (42) ist nicht nur für ihre aufregende Karriere als Oscar-Preisträgerin und Hollywood-Ikone bekannt, sondern daneben auch für ihr absolut sauberes Image. Als Mutter von zwei adoptierten Kindern und UN-Friedensbotschafterin ist die Südafrikanerin stets darauf bedacht, ein Vorbild zu sein. In ihren Zwanzigern sah das Leben der Vorzeigeblondine dagegen noch ganz anders aus!

Wie die 42-Jährige im Interview mit E! News ausplaudert, soll sie in ihrer Jugend mit Kokain, Ecstasy und Marihuana experimentiert haben. "Für den Großteil meines Lebens war ich ein waschechter Cannabis-Junkie. Ich habe es sogar mehr geschätzt als Alkohol oder sonst irgendwas", denkt der "Atomic Blonde"-Star zurück. "Als ich noch jünger war, kam ich super damit zurecht. Eines Tages hat es sich einfach verändert", erklärt Charlizes das Ende ihrer Weed-Ära.

Der Drogenkonsum habe sie in ihren Dreißigern "langweilig" gemacht – so soll sie oft nichts weiter getan haben, als stundenlang vor dem Kühlschrank zu stehen. Damit hatte es sich für Charlize ausgekifft. Das bedeute aber nicht, dass sie heute gänzlich gegen den Konsum sei. Sie könne sich gut vorstellen, ihre Schlafstörungen, die sie derzeit mit Tabletten behandle, künftig mit Marihuana zu therapieren.

Charlize Theron, SchauspielerinClint Brewer / Splash News
Charlize Theron, Schauspielerin
Charlize Theron in BerlinBrazil Photo Press / Splash News
Charlize Theron in Berlin
Charlize Theron, FilmstarBG005/Bauergriffin.com
Charlize Theron, Filmstar
Hättet ihr vermutet, dass Charlize Theron eine so wilde Vergangenheit hatte?353 Stimmen
153
Niemals! Sie kommt immer so vorbildlich rüber!
200
Ja, denn stille Wasser sind tief.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de