Der Sir war "not amused". Musiklegende Sir Elton John (70) holt vor seinen Klassiker "Saturday Night's Alright For Fighting" regelmäßig auch ein paar Besucher zu sich auf die Bühne. Doch auf einem Konzert am Donnerstagabend in Las Vegas eskalierte diese fanfreundliche Aktion dann ein wenig: Während der Sänger performte, wurde ihm ein Fan zu touchy – und Elton verließ aufgebracht das Scheinwerferlicht.

Wie die Daily Mail berichtet, drängten sich einige Gäste nah an den Musiker am Klavier heran. Dann konnte ein Zuschauer es wohl nicht lassen, den "Your Song"-Star wiederholt mit der Hand an der Schulter zu berühren. Erst blickte Elton ihn ungläubig an und spielte weiter. Als der Grapscher weitermachte, zeigte er wütend mit dem Finger in die Richtung des "Täters" und formte mit seinen Lippen die Worte: "Du hast es verkackt!" Der Showman beendete dennoch routiniert seinen Song, stürmte danach aber wütend in den Backstagebereich. Kurze Zeit später kehrte er wieder ins Rampenlicht zurück und setzte das Konzert fort. Der aufdringliche Fan habe seine Show allerdings nicht mehr weiter verfolgen dürfen. Außerdem erklärte der Sänger, bei diesem Lied zukünftig keine Fans mehr auf die Bühne zu lassen.

Erst kürzlich wurde Elton während des gleichen Songs eine Perlenkette ins Gesicht geworfen. Der Brite ließ sich von dieser Attacke jedoch nicht weiter beirren, checkte kurz sein Gesicht nach Verletzungen ab und spielte dann einfach weiter. Der 70-Jährige scheint bei seinen Gigs wohl mit allem rechnen zu müssen – da kann seine Abschiedstournee ja nur heiter werden.

Elton John, MusiklegendeDaniel DeSlover / ZUMA Press / Splash News
Elton John, Musiklegende
Elton John bei einem Konzert in New YorkDimitrios Kambouris / Getty
Elton John bei einem Konzert in New York
Elton John, SängerRichard Buxo / Splash News
Elton John, Sänger
Was sagt ihr zu Elton Johns Reaktion?435 Stimmen
255
Ich kann das verstehen, er möchte für die Fans performen und dabei nicht genervt werden.
180
Ich finde seine Reaktion etwas übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de