Luxus-Braut Meghan Markle (36)? Am 19. Mai ist es endlich so weit: Dann wird die schöne Schauspielerin ihrem Verlobten Prinz Harry (33) endlich das Jawort geben. Unter Royal-Fans wird natürlich schon jetzt heftig diskutiert, wie das königliche Spektakel ablaufen könnte. Details sind zwar noch keine bekannt, eines steht aber wohl bereits fest: Bescheiden wird die Zeremonie ganz sicher nicht! Immerhin musste allein für Meghans Brautkleid das gesamte Hochzeitsbudget verdoppelt werden.

Wie ein Insider dem Magazin Look berichtete, soll die bürgerliche Braut allein für ihr Outfit 400.000 Pfund ausgegeben haben. Und auch sonst neige die 36-Jährige nicht zur Sparsamkeit: Das ursprüngliche Budget für ihren großen Tag soll sie offenbar längst überschritten haben und sogar für die Zeit nach dem Jawort verprasse der Suits-Star schon ordentlich Kohle. "Dann gibt es ja noch die Flitterwochen, die kosten 120.000 Pfund – aber das ist ihr Geschenk an Harry", wusste die Quelle weiter.

Damit enden die Ausgaben für die Adelshochzeit allerdings noch lange nicht: Für die Sicherheitsmaßnahmen könnten weitere 24 Millionen Pfund anfallen. Was haltet ihr davon, dass Meghan so viel Geld für ihr Kleid ausgibt? Stimmt ab!

Meghan Markle und Prinz Harry in CardiffBen Birchall - WPA Pool / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry in Cardiff
Meghan Markle, Verlobte von Prinz HarryChris Jackson/Getty Images
Meghan Markle, Verlobte von Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry bei einer Veranstaltung in LondonZak Hussein / Splash News
Meghan Markle und Prinz Harry bei einer Veranstaltung in London
Was haltet ihr davon, dass Meghan so viel Geld für ihr Kleid ausgibt?1871 Stimmen
876
Warum nicht? Sie hat schließlich genug Geld!
995
Total übertrieben! Das Geld könnte man doch viel besser nutzen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de