Es ist sein erstes Statement nach Stephen Hawkings (✝76) Tod. Eddie Redmayne (36) verkörperte den begnadeten Wissenschaftler 2014 in dem Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit". Die Rolle des unheilbar an ALS erkrankten Genies bescherte dem Schauspieler seinen ersten Oscar in seiner Hollywood-Karriere. Jetzt äußerte sich Eddie erstmals nach dem Ableben von Hawking – und rührte mit seinen Worten an seinen guten Freund!

In einem Interview mit USA Today brach Eddie wenige Stunden nach dem schweren Verlust sein Schweigen. "Wir haben eine wirklich schöne Seele verloren, einen erstaunlichen Wissenschaftler und den lustigsten Mann, den ich jemals kennengelernt habe", sagte der tiefbewegte 36-Jährige. In seiner Stellungnahme richtete sich Eddie auch an Stephens Hinterbliebenen: "Meine Liebe und meine Gedanken sind bei seiner außergewöhnlichen Familie."

Auch zu Hawkings Lebzeiten sprach Eddie nur positiv über den Physiker. Und auch Stephen schwärmte von dem Mann, der ihn porträtierte. Nach seinem Oscar-Sieg überhäufte der damals 73-Jährige den Darsteller via Facebook mit Lob: "Meine besten Glückwünsche an Eddie Redmayne, der einen Oscar dafür bekommen hat, mich in 'Die Entdeckung der Unendlichkeit' zu spielen. Das hast du gut gemacht, Eddie, ich bin sehr stolz auf dich!"

Eddie Redmayne als Stephen HawkingWENN
Eddie Redmayne als Stephen Hawking
Stephen Hawking bei den British Academy Film Awards 2015 in LondonDaniel Deme/WENN.com
Stephen Hawking bei den British Academy Film Awards 2015 in London
Eddie Redmayne und Stephen HawkingLia Toby/WENN.com
Eddie Redmayne und Stephen Hawking


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de