Drogen-Skandal in Prinz Harrys (33) altem Regiment! Bis 2015 hatte der britische Royal seinen Militärdienst bei den "Blues and Royals" abgeleistet. Jetzt soll sich ein handfester Eklat in den Rängen von Harrys alten Kollegen ereignet haben: Einige Soldaten sollen beim Kokain-Schnupfen erwischt worden sein – dabei sollte doch genau diese Garde den Sohn von Lady Di (✝36) und seine Verlobte Meghan Markle (36) bei ihrer bevorstehenden Hochzeit schützen!

Ganze vier Soldaten der "Household Cavalry", zu der auch Harry mit seinen Jungs von den "Blues and Royals" gehörte, sollen laut The Sun am vergangenen Dienstag in einem Pub in der Nähe von Schloss Windsor beim Konsum des verbotenen weißen Pulvers erwischt worden sein! Knapp 20 Soldaten hatten an dem Abend ausgelassen gefeiert, bis ein Vorgesetzter die vier Übeltäter bei einem hochrangigen Offizier gemeldet hatte. 300 Infanteristen drohe jetzt ein umfangreicher Drogentest. Besonders brisant: Die Truppe hätte am großen Tag von Harry und Meghan im Einsatz sein sollen.

Wie ein Insider der Zeitung verriet, soll der Drogenkonsum innerhalb des Regiments ein offenes Geheimnis sein. Dabei seien nicht nur Kokain, sondern auch andere Drogen wie MDMA ein beliebtes Rauschmittel unter den Soldaten. Vor der großen Royal-Hochzeit sei es deswegen ein besonderes Anliegen, alle Übeltäter zu identifizieren und aus den Reihen zu entfernen. Dabei sollen neben dem Drogentest auch noch Spürhunde zum Einsatz kommen.

Prinz Harry und Meghan MarkleIAN VOGLER/AFP/Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle
Prinz Harry mit Militär-KollegenMatt Cardy/Getty Images
Prinz Harry mit Militär-Kollegen
Prinz Harry in London 2015Richard Pohle - WPA Pool/Getty Images
Prinz Harry in London 2015
Hättet ihr gedacht, dass es bei Harrys alten Kollegen so zugeht?496 Stimmen
184
Nein, mit so einem Drogenskandal habe ich nicht gerechnet!
312
Ja, wieso denn nicht. Sowas kann eben auch in der britischen Militärelite passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de