Auch ein königliches Gebiss bedarf manchmal einer Schönheitskorrektur! Im August vergangenen Jahres staunten Fans der Royals nicht schlecht, als Königin Maxima (46) der Niederlande plötzlich eine Zahnspange trug. Ihr Zahnarzt hatte der hübschen Argentinierin zu dem Eingriff geraten, den die meisten in ihrer Teenagerzeit vornehmen lassen. Jetzt, ein halbes Jahr später, präsentiert Maxima mit einem strahlenden Lächeln ihre korrigierten Beißerchen!

Beim Staatsbesuch aus Jordanien leuchtete das gelbe Flamencokleid der Liebsten von König Willem-Alexander (50) um die Wette mit ihrem nun spangenlosen Gebiss. Der kosmetische Eingriff sollte den Biss der Backenzähne korrigieren. Von Metall und Drähten war aber auch in den vergangenen sechs Monaten nichts zu sehen, denn Maxima hatte eine durchsichtige Zahnspange ausgewählt.

Die medizinische Zahnkorrektur bei der niederländischen Königin zeigt auf entzückende Art und Weise, dass auch Royals von kleinen Makeln und Wehwehchen nicht verschon bleiben. Und Maxima ist nicht die Einzige, die ihr Gebiss verschönern ließ: Auch Prinzessin Sofia von Schweden litt unter ihren schiefen Zähnen und ließ sie mittels einer Zahnschiene begradigen.

Staatsbesuch der jordanischen Royals in den NiederlandenDutch Press Photo/WENN.com
Staatsbesuch der jordanischen Royals in den Niederlanden
Königin Maxima der NiederlandeDutch Press Photo/WENN.com
Königin Maxima der Niederlande
Königin Maxima und König Willem-AlexanderKOEN VAN WEEL/AFP/Getty Images
Königin Maxima und König Willem-Alexander
Ist euch bei Maxima eine große Veränderung am Gebiss aufgefallen?356 Stimmen
87
Ja, es sieht jetzt viel schöner aus.
269
Nein, ich habe keine Veränderung bemerkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de