Will sie jetzt etwa auch ins Beautybusiness? Kylie Jenner (20) hat sich mit ihren gerade einmal 20 Jahren schon ein beachtliches Unternehmen aufgebaut. Mit ihrer Make-up-Firma Kylie Cosmectics scheffelt das Küken des Kardashian-Jenner-Clans angeblich Millionen. Jetzt versucht sich auch ihre ältere Schwester Kim (37) in der Branche. Nach ihren Contouring-Produkten soll im April ihre erweiterte Kollektion KKW Beauty in den Verkauf gehen. Und die ersten Bilder zeigen: Die Produkte sind nahezu identisch mit denen von Kylie!

Gemeinsam mit Make-up-Artist Mario Dedivanovic hat die Frau von Kanye West (40) eine Lidschattenpalette entwickelt, die neben schönen Erdtönen auch knalligere Farben wie Blau beinhaltet. Auf Instagram postet sie stolz das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit mit dem Experten. Einer der Follower erlaubt sich im Anschluss daran einen direkten Vergleich mit einem ähnlichen Artikel, den Kylie schon vor einem Jahr produziert hat, und löst damit eine heiße Diskussion auf Twitter aus. "Kim, du musst Kylie ihr Make-up-Ding machen lassen und aufhören, dich mit ihr zu messen. Das nervt", lautet nur einer der fiesen Kommentare auf Social Media.

Ob die dreifache Mutter nach diesem Shitstorm weitere Beautyprodukte an den Start bringen wird? Auch für Kylie hagelte es erst kürzlich heftige Kritik für eine ihrer neusten Linien. Grund dafür waren die eindeutig sexuell-angehauchten Namen, die sie den verschiedenen Pudertönen gegeben hatte.

Kylie Jenner in platinblondKylie Jenner/Instagram
Kylie Jenner in platinblond
Kim Kardashian, Reality-StarSplash News
Kim Kardashian, Reality-Star
Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner
Glaubt ihr, dass Kims Make-up-Kollektion trotzdem erfolgreich sein wird?941 Stimmen
643
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
298
Nein, die Produkte gab es halt schon mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de