Tragischer Rückfall bei Verne Troyer (49). Der kleinwüchsige Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle als Mini-Me in den Austin Powers-Kultstreifen bekannt ist, hat schon seit Jahren mit schweren Alkoholproblemen zu kämpfen. Nachdem sich der Darsteller vergangenes Jahr freiwillig in eine Therapie begeben hatte, musste er diese Woche erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden: Am Montagabend hatte ihn ein Freund alkoholisiert und aufgebracht vorgefunden und die Polizei alarmiert.

Laut Notruf des Freundes soll der 49-Jährige sogar selbstmordgefährdet gewesen sein, wie TMZ berichtete. Die Sanitäter vor Ort brachten Verne mit dem Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, wo er vermutlich 72 Stunden lang zur Beobachtung bleiben wird. Ein Pressesprecher des 81 Zentimeter großen Promis sagte über den derzeitigen Gesundheitszustand seines Klienten: "Schließt Verne in eure Gedanken und Gebete ein. Er erhält die bestmögliche Pflege und ruht sich aus."

Während seiner Karriere litt der Amerikaner immer wieder unter seiner hartnäckigen Sucht und machte daraus auch kein Geheimnis: Vor fast genau zwölf Monaten wies sich der Men in Black-Darsteller selbst in eine Entzugsklinik ein, nachdem er bereits im Jahr 2005 angetrunken im TV zu sehen war. Auch 2002 wurde Verne in eine Reha-Klinik eingeliefert, nachdem er beinahe einer Alkoholvergiftung erlegen war.

Verne Troyer, SchauspielerAaron Davidson / Getty Images
Verne Troyer, Schauspieler
Verne Troyer bei Muhammad Ali's Celebrity Fight Night 2013Michael Buckner / Getty Images
Verne Troyer bei Muhammad Ali's Celebrity Fight Night 2013
Verne Troyer, SchauspielerJason Merritt / Getty Images
Verne Troyer, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de