Gönnt sie ihrem Ex das neue Liebesglück etwa nicht? Gwyneth Paltrow (45) und Chris Martin (41) trennten sich im Jahr 2014 nach elf gemeinsamen Jahren. Eine wilde Schlammschlacht gab es nach der Scheidung nicht. Die beiden Hollywoodstars haben nach wie vor ein gutes Verhältnis zueinander und teilen sich das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder Moses (11) und Apple (13). Allerdings ist die neue Freundin des Musikers, Dakota Johnson (28), der Schauspielerin wohl ein Dorn im Auge. Sie soll die Beziehung der Turteltauben sogar sabotieren!

Im Interview mit der amerikanischen InTouch verriet ein Insider, wie Gwyneth wirklich über die junge Flamme ihres einstigen Gattens denkt: "Sie findet Dakota süß, aber sie will, dass Chris mit einer älteren Frau sesshaft wird." Das sei auch der Grund, warum die zweifache Mutter regelmäßig die Vorhaben des Paares durchkreuze. "Sie verändert ständig den Terminplan der Kinder, damit Chris von seinen Plänen mit Dakota zurücktreten muss", so die Quelle weiter. Der Coldplay-Frontmann sei davon ziemlich genervt, da sich die Beziehung mit dem Shades of Grey-Star deshalb etwas langsamer entwickle als ihm lieb sei.

Nicht nur Chris ist superglücklich mit seiner aktuellen Liebe – auch Gwyneth hat nach der Ehe mit dem Sänger einen neuen Mann an ihrer Seite: Seit Anfang des Jahres ist sie offiziell mit dem Drehbuchautor Brad Falchuk (47) verlobt. Nach drei gemeinsamen Jahren will sich das Paar demnächst das Jawort geben.

Coldplay-Frontmann Chris Martin während eines Konzerts in Pasadena, 2017
Kevin Winter/Getty Images
Coldplay-Frontmann Chris Martin während eines Konzerts in Pasadena, 2017
Dakota Johnson im Februar 2019
Getty Images
Dakota Johnson im Februar 2019
Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk bei der Premiere zu "The Politician", September 2019
Getty Images
Gwyneth Paltrow und Brad Falchuk bei der Premiere zu "The Politician", September 2019
Glaubt ihr, dass die Beziehung von Chris und Dakota auf Dauer an Gwyneths Sabotage zerbrechen könnte?1165 Stimmen
391
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
774
Na ja, auf jeden Fall belastet es die Beziehung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de