Sie sind DAS Traumpaar Hollywoods und führen eine absolute Bilderbuchehe. Blake Lively (30) und Ryan Reynolds (41) lernten sich 2010 während der Dreharbeiten zu "Green Lantern" kennen. Heute – acht Jahre später – sind die beiden TV-Darsteller verheiratet und haben die beiden Töchter James (3) und Ines (1). Obwohl ihr Glück perfekt scheint und sie eine echte Vorzeigefamilie darstellen, möchte Blake ihre Kinder weitestgehend aus der Öffentlichkeit raushalten. Über einen Fotografen, der diese Entscheidung nicht respektiert hatte, zeigte sich die blonde Beauty jetzt total verärgert.

Die Webseiten von renommierten Magazinen wie etwa Vogue und Harper's Bazaar wurden vergangene Woche vom Gesicht der zarten Dreijährigen geziert. James, die ihre prominente Mama zu Martha Stewards Osterbrunch begleitet hatte, wurde ohne jegliche Erlaubnis abgelichtet. "Die Fotos wurden von einem Mann gemacht, der sich außerhalb einer privaten Veranstaltung versteckt hatte, was auf vielen Ebenen beunruhigend ist", teilte der Pressesprecher der Schauspielerin wenig später gegenüber Fox News mit. Blake Lively stieß der Vorfall bitter auf, wie es heißt.. Sie soll veranlasst haben, alle Bilder ihres Sprösslings umgehend entfernen zu lassen.

Ganze Publikationen mussten folglich gelöscht oder im Nachhinein verändert werden. James musste beispielsweise herausgeschnitten oder ihr Gesicht verpixelt werden. "Wir schätzen alle Zeitschriften, die sich für den Schutz der Privatsphäre von Kindern einsetzen und sich verpflichten, den Bann zu durchbrechen, um das Stalking von Kindern endlich zu beenden", ließ der Gossip Girl-Star weiterhin verlauten.

Blake Lively und Ryan Reynolds, Hollywood-StarsSplash News
Blake Lively und Ryan Reynolds, Hollywood-Stars
Blake Lively beim Variety's Power Of Women-Event31347251
Blake Lively beim Variety's Power Of Women-Event
Ryan Reynolds und Blake Lively mit ihren Kindern am Hollywood Walk of FameGetty Images / MARK RALSTON
Ryan Reynolds und Blake Lively mit ihren Kindern am Hollywood Walk of Fame
Was haltet ihr von Blakes Reaktion?2449 Stimmen
2326
Absolut berechtigt. Das ist ja eine Unverschämtheit, dass einfach Bilder ihrer Tochter veröffentlicht wurden.
123
Die bereits veröffentlichten Bilder im Nachhinein entfernen zu lassen, war ein bisschen übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de