War eine Trennung womöglich doch das Beste? Vor Kurzem löste eine Nachricht bei zahlreichen Fans Kummer aus: Nach fast neun Jahren Ehe gaben die Schauspieler Channing Tatum (37) und seine Liebste Jenna Dewan (37) ihr Liebesaus bekannt. Während Anhänger der US-Stars über das Ende ihrer Beziehung völlig fassungslos sind, sieht Hollywood-Kollegin Kristen Bell (37) das Ganze etwas anders: Sie glaubt, dass die Entscheidung genau richtig war!

Im Interview mit E! News unterstützt die seit fünf Jahren mit Filmstar Dax Shepard (43) verheiratete Zweifachmama Channing und Jennas Schritt voll und ganz. Immerhin habe man als Außenstehender keinen ausreichenden Blick auf das gesamte Beziehungsbild: "Für die beiden könnte es wirklich der bessere Weg sein. Trotzdem sind sie noch immer tolle Menschen und gute Freunde und das ist doch völlig in Ordnung", verteidigt sie das Ex-Traumpaar.

Vor allem die Frage, was jetzt mit der gemeinsamen Tochter der Step Up-Stars passieren wird, war für viele ein Grund zur Sorge – für Kristen aber überhaupt nicht: "Es muss nicht immer mit Herzschmerz enden. Für zwei Personen könnte es sogar das Gesündeste sein, eigenständig aufzublühen und damit auch für die Kinder das beste Beispiel zu sein."

Channing Tatum und Jenna Dewan bei der "War Dog"-PremiereSplash News
Channing Tatum und Jenna Dewan bei der "War Dog"-Premiere
Dax Shepard und Kristen Bell 2015 bei den Independent Spirit Awards in Santa MonicaKevin Winter / GettyImages
Dax Shepard und Kristen Bell 2015 bei den Independent Spirit Awards in Santa Monica
Jenna, Channing und Everly TatumAKM-GSI / Splash News
Jenna, Channing und Everly Tatum
Könnt ihr Kristens Meinung nachvollziehen?1209 Stimmen
1074
Auf jeden Fall! Manchmal ist ein Beziehungsaus genau das Richtige.
135
Nein, in einer Trennung sehe ich keinen Vorteil.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de