Plötzlich soll alles wieder in Ordnung zwischen ihnen sein? Nach der diesjährigen Ostermesse stritten die spanischen Royals Königin Letizia (45) und ihre Schwiegermutter Königin Sofia (79) vor laufenden Kameras miteinander. Die Auseinandersetzung der Royals war so heftig, dass der Sohn und Ehemann König Felipe (50) einschreiten musste und die beiden aufforderte, sich zu beruhigen. Jetzt zeigen sich die beiden Damen des Königshauses allerdings wieder versöhnt.

Am vergangenen Wochenende besuchte die spanische Königsfamilie das Familienoberhaupt König Juan Carlos (80), der sich einer Knieoperation unterzogen hatte. Beim Aussteigen aus der Limousine präsentierten sich Letizia und ihre Schwiegermutter gegenüber den Fotografen ganz innig und friedlich. Die ehemalige Journalistin öffnete der 79-Jährigen sogar die Autotür und schritt dann dicht an ihrer Seite hinter ihrem Gemahl Felipe her. Dabei sprachen die beiden Frauen angeregt miteinander und tauschten versöhnliche Blicke aus.

Doch so leicht lässt die Krise im Verhältnis der beiden Blaublüter vermutlich nicht weglächeln. Schließlich soll es schon länger Spannungen zwischen ihnen geben, denn Letizia stellt sich angeblich gegen einen regelmäßigen Kontakt der Großmutter zu ihren Enkeln. Ein Adelsexperte hatte wegen dieser Konflikte dem König öffentlich dazu geraten, die Scheidung einzureichen.

König Felipe, seine Mutter Sofia und Ehefrau LetiziaCarlos Alvarez/Getty Images
König Felipe, seine Mutter Sofia und Ehefrau Letizia
Königin Letizia und Königin Sofia vor dem KrankenhausCarlos Alvarez/Getty Images
Königin Letizia und Königin Sofia vor dem Krankenhaus
Die spanische Königsfamilie vor der Ostermesse 2018Zuma / Splash News
Die spanische Königsfamilie vor der Ostermesse 2018
Was meint ihr: Haben sich Königin Letizia und Königin Sofia wieder versöhnt?838 Stimmen
300
Ja, ich glaube schon. Nachdem sie alles rausgelassen haben, gab es bestimmt eine Aussprache.
538
Nein, sie machen nur gute Miene zum bösen Spiel.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de