Wie sehr müssen sie solche Hater-Kommentare treffen! Paris Jackson (20), die Tochter der verstorbenen Musiklegende Michael Jackson (✝50), postete jetzt ein rührendes Bild auf einem ihrer Social-Media-Accounts. Eigentlich wollte sie mit diesem nur an ihren toten Vater erinnern, doch sofort wurde die junge Frau mit fiesen Kommentaren belästigt. Das ließ sich die selbstbewusste Amerikanerin aber nicht gefallen – und konterte mit einem eindeutigen Statement.

Auf Twitter teilte die 20-Jährige eine Fotomontage, die ein Fan für sie angefertigt hatte. Darauf zu sehen: Paris, wie sie von ihrer Mutter Debbie Rowe (59) umarmt wird – und Michael, der sanft eine Hand auf die Schulter seiner Tochter legt. Der Schnappschuss wirkt täuschend echt. "Findest du nicht, dass das verdammt gruselig ist?", hieß es daraufhin in einem Kommentar eines Followers. Doch Paris hatte sofort eine passende Antwort parat: "Nein. Ich finde es schön, davon zu träumen, wie es wäre, Eltern zu haben."

Zahlreiche andere Fans pflichteten der Musikertochter bei und waren von dem bearbeiteten Bild äußerst berührt. Warum Paris in dem Post jedoch andeutet, auch keine Mutter zu haben, ist nicht klar. Allerdings ist ihr Verhältnis zu Debbie seit Jahren äußerst angespannt.

Paris Jackson 2017 in Melbourne, AustralienGetty Images / Graham Denholm
Paris Jackson 2017 in Melbourne, Australien
Paris Jackson bei der Trauerfeier für ihren Vater MichaelWENN
Paris Jackson bei der Trauerfeier für ihren Vater Michael
Debbie Rowe und Paris JacksonInstagram / parisjackson
Debbie Rowe und Paris Jackson
Findet ihr die Fotomontage auch so unheimlich?1700 Stimmen
1570
Nein – die ist doch total schön für Paris.
130
Ja. Die ist wirklich megakomisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de