Wenn Mama und Papa auf dem Let's Dance-Parkett alles geben, fiebert vor allem einer mit: Niki, der Sohn der beiden Profitänzer Oana Nechiti (30) und Erich Klann (31)! Woche für Woche verfolgt er das Geschehen auf der Bühne und kann dabei eines so gar nicht ab – unfaire Bewertungen. Wie Oana jetzt im Promiflash-Interview verriet, habe der Fünfjährige kürzlich deshalb sogar ein paar Tränchen verdrückt.

In den vergangenen Shows musste die 30-Jährige ordentlich Jury-Kritik einstecken. Während die Tänzerin nicht aufgibt, ärgert die Punktevergabe allerdings vor allem einen: Sohn Niki. "Er hat tatsächlich vor zwei Wochen geweint. Er war echt traurig, als wir so wenig Punkte bekommen haben und das hat mein Herz gebrochen", erzählte sie kurz nach der Show. Er sei ganz klar der Meinung, seine Mama und Tanzpartner Bela Klentze (29) hätten mehr Punkte verdient.

Das würde Oana wahrscheinlich genauso unterschreiben – doch die harten Worte der Jury wecken ihren Kampfgeist: "Wir werden versuchen, uns von Woche zu Woche zu verbessern und versuchen, unsere Fans nicht zu enttäuschen."

Oana Nechiti mit Sohn NikolasInstagram / oana_nechiti
Oana Nechiti mit Sohn Nikolas
Oana Nechiti und ihr Sohn im Januar 2017Instagram / oana_nechiti
Oana Nechiti und ihr Sohn im Januar 2017
Bela Klentze und Oana Nechiti bei "Let's Dance"Lukas Schulze / Getty Images
Bela Klentze und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Findet ihr auch, Oana und Bela hätten mehr Punkte verdient.1551 Stimmen
1379
Auf jeden Fall! Das sehe ich genauso wie Niki.
172
Nee, ich fand die Bewertungen immer fair.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de