Für die diesjährige Top zehn von Deutschland sucht den Superstar ging es heute Abend ans Eingemachte: In der ersten Liveshow der Staffel mit dem Motto "Discofox" mussten die Nachwuchssänger zu den größten Tanz-Hits aller Zeiten auf der Bühne alles geben. Was für die einen zum absolutem Traumauftritt wurde, ging für die anderen leider total daneben. Besonders hart: Dieses Mal mussten gleich zwei der Teilnehmer die Koffer packen!

Für Emilija Mihailova und Isa Martíno nahm der Show-Abend keine gute Wendung: Die Zuschauer wollten sie nach ihren Performances zu "Katchi" und "Sofia" nicht mehr wieder sehen – und schickten sie mit den wenigsten Anrufen gnadenlos nach Hause. Für die Jury kam das nur zum Teil überraschend. Schon in seinem Urteil stellte Dieter nach dem Auftritt von Sexbombe Emilija fest: "Ob es bei DSDS für dich weitergeht, wage ich zu bezweifeln."

Für Publikumliebling Marie Wegener (16), den auch schon die Promiflash-Leser in einer Vorabumfrage ganz vorne sahen, war das Weiterkommen eine reine Formsache: Mit ihrer Performance von Marianne Rosenbergs (63) "Er gehört zu mir" sorgte sie nicht nur für Jubelstürme im Studio, sondern auch für eine begeisterte DSDS-Jury. Ella Endlich (33) ließ sich sogar zu einem vielversprechenden Statement hinreißen: ". Ich möchte es noch einmal loswerden, du hast für mich das Zeug, dieses Ding zu gewinnen!" Auch Dieter hatte im Vorfeld bereits erklärt, dass die Schülerin eine finalwürdige Stimme habe.

Emilija MihailovaMG RTL D / Stefan Gregorowius
Emilija Mihailova
Isa Martíno, DSDS-Kandidat 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Isa Martíno, DSDS-Kandidat 2018
Marie Wegener, DSDS-Kandidatin 2018MG RTL D / Stefan Gregorowius
Marie Wegener, DSDS-Kandidatin 2018
Sind Emilija Mihailova und Isa Martíno zu recht bei DSDS ausgeschieden?3114 Stimmen
2707
Ja, die beiden haben einfach keine gute Leistung gebracht.
407
Nein, andere Kandidaten waren deutlich schlechter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de