Hinter ihnen liegt eine emotionale Zeit! Bei der Abspeck-Show The Biggest Loser startet die ganz heiße Phase: Schon kommenden Sonntag kämpfen Saki, Shirin, Christos und Benny im Finale um den begehrten Titel und eine Siegessumme von 50.000 Euro. Doch für viele Kandidaten geht es um viel mehr als den Wettbewerbssieg und das üppige Taschengeld. Regina Halmich begleitete selbst einige Zeit die beliebte Sendung und weiß, wie viel den Teilnehmern dieses Format bedeutet!

Im Promiflash-Interview plauderte die Boxerin über das TV-Highlight und offenbarte ihren Eindruck von dem großen Kampf gegen die Kilos: "Ich habe das ja auch zwei Staffeln lang moderiert – und ich weiß, dass da wirklich sehr viele Emotionen sind." Etwas, das man auch im Fernsehen immer wieder beobachten konnte: Neben zahlreichen Schweißperlen flossen auch viele Tränen bei den Schwergewichten. Die Profi-Sportlerin weiß auch ganz genau, warum: "Für manche hängt davon sogar ein neues Leben ab! Deshalb sollte man das auch durchaus ernst nehmen und es ist wichtig, dass die Coaches mitfiebern und den Kandidaten auch das Gefühl geben, dass sie für einen da sind", erklärte Regina (41) weiter.

Ein neues Leben startete für einige der Kandidaten auch bereits ohne den Finaleinzug: Die ausgeschiedene Frohnatur Lisa verriet gegenüber Promiflash, dass sie prompt ihre erste eigene Wohnung bezog und schon für den Sommer plane, ihr Studium abzuschließen und anschließend eine Ausbildung zur Industriekauffrau aufzunehmen.

Die "The Biggest Loser"-Halbfinalisten 2018SAT.1/ Daniel Waschnig
Die "The Biggest Loser"-Halbfinalisten 2018
Regina Halmich in DüsseldorfSascha Steinbach / Getty Images
Regina Halmich in Düsseldorf
Mareike Spaleck und Lisa bei "The Biggest Loser"SAT.1/ Daniel Waschnig
Mareike Spaleck und Lisa bei "The Biggest Loser"
Könnt ihr nachvollziehen, dass die Showteilnahme den Kandidaten so viel bedeutet?364 Stimmen
349
Klar! Viele von den Kandidaten haben einfach Hilfe gebraucht, weil sie eine Diät alleine niemals geschafft hätten.
15
Na ja. Es ist ja auch immer noch eine TV-Show. Man sollte sich da nicht so reinsteigern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de