Besteht etwa doch noch Hoffnung auf ein Liebes-Comeback? Vor wenigen Tagen betrübte Kendra Wilkinson (32) ihre Fans mit mehr oder weniger überraschenden Trennungs-News: Das blonde Ex-Playmate und Noch-Ehemann Hank Baskett (35) werden sich scheiden lassen. Trotz des Splits fließt kein böses Blut zwischen dem Model und dem Football-Profi, auch wenn sie zwischenzeitlich kein Wort miteinander geredet haben sollen: Kendra und Hank wohnen immer noch zusammen in ihrem gemeinsamen Haus.

Ein Insider erklärte den Stand der Dinge dem Magazin People: Hank sei noch nicht aus dem Haus ausgezogen. Das Ex-Paar wolle es langsam angehen lassen und Schritt für Schritt planen – etwa ein Zeichen dafür, dass die Trennung doch nicht endgültig ist? "Ich würde eine Versöhnung nicht ausschließen. Sie hat gerade noch keinen Plan", sagte die Quelle. Die 32-Jährige und ihr Gatte kümmern sich in jedem Fall weiter als Duo um ihre Kinder Hank IV (8) und Alijah.

Vor etwa zwei Wochen hatte Kendra die Scheidung wegen unüberbrückbarer Differenzen eingereicht und als Trennungsdatum den 1. Januar angegeben – drei Monate, bevor die Nachricht die Runde machte. Ihre Kids dürften die einstigen Turteltauben Anfang April aber nicht überrascht haben: "Sie haben den Kindern gesagt, dass sie sich trennen. Sie lassen sie darüber nicht im Dunkeln", machte der Insider deutlich.

Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2016
Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2016
Glaubt ihr an ein Liebes-Comeback der beiden?354 Stimmen
148
Ja, das kann ich mir gut vorstellen
206
Nein, der Zug ist abgefahren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de