Die Fronten sind verhärtet! Vor wenigen Tagen gab Kendra Wilkinson (32) im Netz schluchzend und tränenüberströmt bekannt, dass sie und ihr Mann Hank Baskett (35) sich nach zehn gemeinsamen Jahren getrennt haben. Seit Wochen kriselte es heftig zwischen dem Reality-Star und dem Ex-Footballprofi. Gut geht es der zweifachen Mutter mit dem Liebes-Aus nicht. Sie soll mit ihrem Ex nur noch über die gemeinsamen Kids kommunizieren!

Für ihre Kinder wollen sie sich zusammenreißen und die Trennung möglichst reibungslos über die Bühne bringen. Ein Insider verriet im Interview mit People: "Kendra und Hank reden aktuell nicht miteinander – es sei denn, es geht um die Kids. Für Hank IV und Alijah wollen sie sich so normal wie möglich verhalten. Trotz allem wollen sie nach wie vor eine geschlossene Einheit für ihren Nachwuchs bilden."

Dass dieser Plan nicht unbedingt aufgeht, zeigte sich schon vor dem offiziellen Ende der Beziehung. Bei einem Baseballspiel ihres Sohnes soll die Stimmung zwischen dem ehemaligen Playboy-Bunny und Hank ziemlich unterkühlt gewesen sein. "Ihre Körpersprache war furchtbar. Kendra hat kaum mit Hank gesprochen und sah wirklich traurig aus", lautete die Beschreibung eines Augenzeugen.

Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2017
Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson 2017
Hank Baskett und Kendra Wilkinson
Jerod Harris/Getty Images for WE tv
Hank Baskett und Kendra Wilkinson
Kendra Wilkinson und Hank Baskett
Getty Images
Kendra Wilkinson und Hank Baskett
Glaubt ihr, dass die Kinder unter der Trennung von Hank und Kendra leiden?622 Stimmen
576
Was für eine Frage! Na sicher.
46
Nein, Kendra und Hank sorgen bestimmt dafür, dass es ihren Kids gut geht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de