Gestern gab das Wrestling-Traumpaar John Cena (40) und Nikki Bella (34) überraschend sein Liebesaus bekannt. Dabei hatten sch die WWE-Stars erst ein Jahr zuvor verlobt, auch konkrete Babypläne wurden schon geschmiedet. Dazu sollte es aber nicht mehr kommen. Bisher haben die beiden zu den Trennungsgründen geschwiegen. Erste Details kommen jetzt aber ans Tageslicht: Hat John womöglich kalte Füße bekommen?

War der 40-Jährige zu egoistisch? Ein Bekannter erzählt gegenüber People: "Als der Tag immer näher gekommen ist, wurde er wieder der, der er immer war: Jemand der sich immer selbst an erste Stelle gesetzt hat." John habe lange gesagt, dass in seinem Leben kein Platz für eine Ehefrau oder Kinder sei – das hat sich offensichtlich nicht mehr geändert. Doch diese Einstellung hätte der Sportler wohl besser vorher bedenken sollen: "Er hätte nie um ihre Hand anhalten sollen vor so vielen Millionen Menschen."

Nikki soll es derzeit ziemlich schlecht gehen, denn ihr Herz sei gebrochen. Die 34-Jährige habe ihn aber nie unter Druck gesetzt und ihrem Ex-Verlobten auch kein Ultimatum gesetzt. "Es sollte eigentlich die glücklichste Zeit ihres Lebens sein. Er hat alles ruiniert", berichtet die Quelle weiter.

John Cena beim Screening von "Ferdinand" in Los AngelesRich Fury/Getty Images
John Cena beim Screening von "Ferdinand" in Los Angeles
Nikki Bella und John Cena in Los AngelesMatt Winkelmeyer/Getty Images
Nikki Bella und John Cena in Los Angeles
Nikki Bella bei einer ESPN-Party in Scottsdale, ArizonaRobin Marchant/Getty Images for ESPN
Nikki Bella bei einer ESPN-Party in Scottsdale, Arizona
Glaubt ihr, dass sich John auch noch zur Trennung äußert?839 Stimmen
678
Nein. Er hat es bisher auch nicht getan. Das ist einfach zu privat.
161
Ja! Er gibt sicher noch ein ausführliches Interview.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de