Hat Khloe Kardashians (33) Namenswahl doch einen ganz anderen Hintergrund? Vor einer Woche brachte die drittälteste Tochter von Momager Kris Jenner (62) in Cleveland ihr erstes Töchterchen zur Welt – und das mitten im Fremdgehskandal um ihren Liebsten Tristan Thompson (27). Bereits im letzten Jahr soll der Basketballer seine damals bereits schwangere Freundin mit mehreren anderen Frauen betrogen haben. Kein Wunder, dass der Babyname True einigen Fans sauer aufstößt, schließlich war der Babydaddy alles andere als ehrlich. Die Netz-Community stellt deshalb jetzt eine völlig neue Theorie zum Namensursprung auf.

Nur wenige Tage nach der Bekanntgabe des speziellen Namens verkündete Kris im Netz, dass True eine lange Tradition im Kardashian-Jenner-Clan habe. Doch dieser Fakt alleine soll Khloe nur zum Teil dazu bewogen haben, ihre Tochter so zu nennen. Wie Fans jetzt im Netz munkeln, könnte sich die schöne Blondine auf das Gefühl berufen haben, dass sie überkam, als sie von ihrer Schwangerschaft erfahren hat. Bei der Verkündung ihrer Babynews schrieb sie damals: "Mein größter Wunsch hat sich realisiert", was man frei auch mit "A dream came true" übersetzen kann. Da Dream (1) allerdings bereits an die Tochter ihres Bruders Rob (31) vergeben war, habe sie sich für den Namen True entschieden, der sie immer daran erinnern soll, was für ein Wunder ihr kleiner Spross ist.

Tatsächlich kämpfte Khloe bekanntlich jahrelang für eigenen Nachwuchs. Bereits während ihrer Beziehung mit Lamar Odom (38) soll sie vergeblich versucht haben, schwanger zu werden. Auch wenn sie sich nun endlich Mama nennen darf, wird ihr Glück durch den anhaltenden Stress mit Tristan getrübt. Ob sich die frischgebackenen Eltern für ihr Töchterchen wieder versöhnen können?

Khloe Kardashian und Tristan ThompsonPhotographer Group / Splash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Baby-Deko von Khloe KardashianInstagram/khloekardashian
Baby-Deko von Khloe Kardashian
Khloe Kardashian, ModelInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Model
Was haltet ihr von der Fan-Theorie?973 Stimmen
559
Ganz schön weit hergeholt?
414
Kann ich voll unterstützen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de