Können sie ihre Liebe etwa doch noch retten? Ex-Playboy-Bunny Kendra Wilkinson (32) hat sich erst vor wenigen Tagen offiziell von ihrem Ehemann Hank Baskett (35) scheiden lassen. In Tränen aufgelöst hatte die zweifache Mutter ihren Followern via Social-Media von der Trennung berichtet. Ihr Ex scheint das Liebes-Aus nach zehn gemeinsamen Jahren hingegen deutlich gelassener zu nehmen: Er hat immer noch Hoffnung auf eine Versöhnung!

Das verriet der Footballspieler jetzt in einem Interview mit dem Onlineportal TMZ. Demnach habe er nach wie vor Gefühle für die Mutter seiner Kinder. Außerdem sei das Beziehungs-Ende sehr freundschaftlich verlaufen. Von Rosenkrieg also keine Spur – im Gegenteil: Der 35-Jährige nimmt seine Ex sogar noch in Schutz. Die Blondine musste nach der Scheidung einige üble Kommentare über sich ergehen lassen. Vor allem für ihren Alkoholkonsum wurde sie immer wieder kritisiert. Für Hank absolut unverständlich: "Sie postet ein Foto mit einem Drink in der Hand und alle behaupten, sie sei Alkoholikerin. So ist Kendra aber nicht", erklärte er.

Die Ex-Freundin von Hugh Hefner (✝91) und der ehemalige NFL-Spieler wohnen trotz Scheidung sogar noch unter einem Dach. Angeblich sollen es die beiden mit der getrennten Wohnungssuche auch nicht wirklich eilig haben.

Kendra Wilkinson und Hank Baskett mit ihren Kindern Hank und AlijahAri Perilstein/Getty Images for Feld Entertainment
Kendra Wilkinson und Hank Baskett mit ihren Kindern Hank und Alijah
Kendra Wilkinson bei der Premiere von "Sharknado 5: Global Swarming"Ethan Miller/Getty Images for Caesars Entertainment
Kendra Wilkinson bei der Premiere von "Sharknado 5: Global Swarming"
Hank Baskett und Kendra Wilkinson in LouisvilleRobin Marchant/Getty Images
Hank Baskett und Kendra Wilkinson in Louisville
Glaubt ihr an ein Liebescomeback bei Kendra und Hank?440 Stimmen
292
Ja, es sieht ja ganz danach aus!
148
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de