Heute ist ein wichtiger Tag für das britische Königshaus: Das dritte Kind von Herzogin Kate (36) und Prinz William (35) könnte jeden Moment auf die Welt kommen, denn die Mehrfach-Mama liegt bereits mit Wehen im St. Mary's Hospital. Lange haben die Fans diesem Moment entgegengefiebert – doch was passiert nach der Geburt des royalen Sprösslings? Die Zeit danach verläuft nach einem strengen Protokoll!

Bevor die Untertanen von der Geburt der Prinzessin oder des Prinzen in Kenntnis gesetzt werden, muss die Queen (92) informiert werden. Danach darf es die restliche Welt erfahren – und zwar auf sehr traditionelle Art und Weise: Eine Tafel mit Goldrahmen wird vor den Buckingham Palast gestellt, auf dem das Geschlecht und das Geburtsdatum des Babys zu lesen sind. Der Name steht zu diesem Zeitpunkt üblicherweise noch nicht fest. Inzwischen nutzen die Royals zusätzlich Twitter, um die Geburt der Königskinder zu verkünden. Das fröhliche Ereignis wird außerdem von 41 Salutschüssen begleitet, die vom Londoner Hyde Park oder vom Tower abgefeuert werden. Bevor Kate und William nach Hause fahren, treten sie traditionell kurz vor die Presse und zeigen ihr Neugeborenes.

In Bezug auf die Thronfolge passiert nicht viel: Das dritte Kind des blaublütigen Paares wird den fünften Platz in der Reihe annehmen, egal ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Sie oder er drängt damit seinen Onkel Harry (33) auf den sechsten Platz. Die Plätze davor bleiben von der Geburt unberührt: Prinz Charles (69) wird nach seiner Mutter König werden, danach folgen Prinz William, Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2).

Herzogin Kate und Prinz William zeigen zum ersten Mal ihren Sohn Prinz GeorgeGetty Images / Chris Jackson
Herzogin Kate und Prinz William zeigen zum ersten Mal ihren Sohn Prinz George
Herzogin Kate, Prinz William und Prinzessin CharlotteSIPA/WENN
Herzogin Kate, Prinz William und Prinzessin Charlotte
Herzogin Kate, Prinz William, George und Charlotte feiern den Geburtstag der Queen 2016Getty Images
Herzogin Kate, Prinz William, George und Charlotte feiern den Geburtstag der Queen 2016
Wusstet ihr, dass es so viele Regeln gibt, wenn es um die Geburt eines britischen Royals geht?2885 Stimmen
2500
Ja, bei Blaublütern ist doch alles geregelt!
385
Nein, ich dachte, dass es inzwischen lockerer geworden ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de