Sie kann seinen Schmerz nur zu gut nachempfinden! Vor Kurzem setzte Daniela Katzenbergers (31) Töchterchen Papa Lucas Cordalis (50) komplett außer Gefecht: Die kleine Sophia (2) rammte dem Sänger aus Versehen einen Finger ins Auge und kratzte ihm dabei ganze vier Millimeter Hornhaut aus. Um die Leiden zu lindern, kümmerte sich Dani daraufhin liebevoll um ihren Gatten. Kein Wunder: Die TV-Beauty weiß genau, wie fies eine Augenerkrankung sein kann!

Dies verriet die Kultblondine exklusiv im Promiflash-Interview. "Schmerzen im Auge sind wahrscheinlich die schlimmsten Schmerzen, die es gibt. [...] Ich hatte mal vor Jahren einen Pilz im Auge. Durch meine Kontaktlinsen hatte ich eine Verletzung im Auge und da hat sich ein Pilz reingesetzt", sagte der Reality-TV-Star und fügte hinzu: "Das war das Schlimmste. Dann lieber eine Brust-OP, einen Kaiserschnitt und die Mandeln herausnehmen auf einmal."

Genau aus diesem Grund habe sie nur allzu gerne versucht, ihrem bettlägerigen Schatz die schwere Zeit zu versüßen: "Ich habe ihm das Essen ans Bett gebracht. So etwas habe ich, glaube ich, noch nie gemacht", verriet sie.

Lucas Cordalis mit seiner Tochter SophiaFacebook / @lucas.cordalis
Lucas Cordalis mit seiner Tochter Sophia
Daniela Katzenberger 2018Instagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger 2018
Daniela Katzenberger und Lucas CordalisFacebook / @katzenberger.daniela
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis
Würdet ihr eure Liebsten auch so aufopferungsvoll pflegen?514 Stimmen
469
Klar, auf jeden Fall. Das ist doch selbstverständlich.
45
Nee, man kann es auch übertreiben. Das Essen würde ich bestimmt nicht ans Bett tragen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de