Dieser Exit schockte selbst langjährige Germany's next Topmodel-Zuschauer! Am Donnerstag musste Trixi Giese (18) die Castingshow völlig überraschend verlassen. Nachdem sie zunächst als Einzige keinen Besuch von Freunden oder Familie bekam, versagten ihr beim Werbespotdreh die Nerven. Ihre Schwester kam dann wenig später zwar doch noch als Überraschungsgast, doch da war das Shooting bereits in den Sand gesetzt. Und so flog die Wahlpariserin aus dem Modelwettbewerb: Fühlt sie sich ungerecht behandelt?

Kurz nach der Ausstrahlung ihres GNTM-Exits gibt Trixi im Facebook-Livestream ganz offen zu, dass ihr Shooting durchaus von ihrem Gefühlschaos beeinflusst wurde. "Sie hätten mir sagen können, dass meine Schwester doch kommt. Aber sie wollten eben diesen Überraschungseffekt haben. Dadurch war mein Shooting halt sehr schlecht", erinnert sich die 18-Jährige an den tränenreichen Tag. Zudem war sie körperlich ein wenig angeschlagen, da sie die Nacht zuvor kaum ein Auge zugemacht hatte. Weil sie nicht gemeinsam mit den Angehörigen der anderen Kandidatinnen in einem Zimmer schlafen wollte, flüchtete sie auf die Couch.

Trotzdem stellt Trixi die Entscheidung von Modelmama Heidi Klum (44) nicht infrage. "Ich finde, Heidi hatte recht. Ich war die Schlechteste an diesem Tag. Sie hatten ja keinen Werbespot von mir. Das Drehen liegt mir eben nicht", schätzt sie ihre eigene Leistung kritisch ein. Den Traum vom Modeln möchte sie trotzdem nicht aufgeben.

GNTM-Kandidatin Trixi Giese mit ihrer SchwesterInstagram / trixi.topmodel.2018
GNTM-Kandidatin Trixi Giese mit ihrer Schwester
Trixi Giese, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese, GNTM-Kandidatin 2018
Trixi Giese bei GNTM 2018Instagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese bei GNTM 2018
Was sagt ihr zu Trixis Einstellung?1258 Stimmen
1017
Super, sie beweist echt Professionalität!
241
Naja, was soll sie auch anderes sagen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de