Im Netz inszeniert sich Bella Thorne (20) am allerliebsten als glamouröse Skandalnudel! Ihre Follower lässt die Schauspielerin in den sozialen Medien immer wieder an ihrem abenteuerlich Leben teilhaben – und die schätzen ihr Idol nicht nur für ihre ehrlichen Statements, sondern auch für ihre offene Art. Was aber wohl die wenigsten wissen: Das Model musste als Kind einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Bereits vor zwölf Jahren verlor die 20-Jährige ihren Vater bei einem Autounfall. Nun erschien er ihr in einem emotionalen Traum – ein Erlebnis, das den Ex-Disney-Star prompt zum Weinen brachte!

Auf Twitter berichtete Bella jetzt von ihrer paranormalen Erfahrung: "Ich träume eigentlich nie. Sonst ist immer alles schwarz, aber dieses Mal habe ich meinen Vater gesehen und er sah so viel älter aus." Als ihr Dad Reinaldo starb, war Bella gerade mal zehn Jahre alt. Die "Midnight Sun"-Darstellerin könne sich deshalb auch nicht mehr genau an das Aussehen ihres Papas erinnern. Im Traum hatte sie ihn nun allerdings wieder klar und deutlich vor Augen. "Danach bin ich weinend aufgewacht", gestand der Rotschopf. Trotzdem scheint sie überaus dankbar für dieses Erlebnis zu sein: "Ich liebe dich, Daddy. Danke fürs Hallo sagen."

In Boyfriend und Musiker Mod Sun scheint Bella inzwischen aber wieder eine Schulter zum Anlehnen gefunden zu haben. Seit mehreren Monaten zeigen sich die beiden immer wieder total verliebt und turtelnd in der Öffentlichkeit. Sogar seine Mutter soll sie schon kennengelernt haben!

Schauspielerin Bella ThorneInstagram / bellathorne
Schauspielerin Bella Thorne
Bella Thorne bei der New York Fashion Week 2017Nicholas Hunt/Getty Images
Bella Thorne bei der New York Fashion Week 2017
Bella Thorne und Mod SunTwitter/bellathorne
Bella Thorne und Mod Sun
Wusstet ihr von Bellas schwerem Schicksalsschlag?183 Stimmen
58
Ja, das wusste ich bereits! So traurig!
125
Nein, davon habe ich noch nicht gehört. Die Ärmste!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de