Sie war die tänzelnde Heldin des Abends. Am Freitag ging es bei den Let's Dance-Kandidaten Oana Nechiti (30) und Bela Klentze (29) drunter und drüber: Kurz vor ihrem Auftritt hatte sich die Profitänzerin am Rücken verletzt. Wegen schwerer Schmerzen musste sie zwar auf ihren Auftritt verzichten, ihr Bühnenpartner konnte aber trotzdem die Hüfte schwingen – dank einer Person: Tanzprofi Marta Arndt (28) stellte sich für einen Ersatztanz zur Verfügung!

Die Tanzpartnerin des bereits ausgeschiedenen Chakalls musste die Choreo in nur wenigen Augenblicken einstudieren. In den Augen der übrigen Promis meisterte sie das spontane Tänzchen aber grandios. Roman Lochmann (18) war ganz aus dem Häuschen: "War krass! Wir haben es sehr gefeiert, dass Marta es dann so gerockt hat", schwärmte er im Promiflash-Interview. Auch Barbara Meier (31) konnte ihren Augen kaum trauen: "Ich habe mir nicht vorstellen können, dass Marta innerhalb von gefühlt zehn Minuten so eine Choreografie lernen kann, ich weiß wie gut sie ist. Es war einfach der Wahnsinn."

Aber auch der männliche Hauptdarsteller der improvisierten Show-Einlage konnte sich über viel Lob freuen: "Bela, da muss ich wirklich den Hut ziehen, denn sowas live machen, toll", freute sich Regina Luca (29). Selbst ihr eigener Schützling Thomas Hermanns (55) sprach seinem Konkurrenten seinen vollsten Respekt aus.

Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Getty Images
Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Die Halbfinalisten von "Let's Dance" 2018
Florian Ebener / Getty Images
Die Halbfinalisten von "Let's Dance" 2018
Die "Let's Dance"-Finalisten 2018
Florian Ebener/Getty Images
Die "Let's Dance"-Finalisten 2018
Wie fandet ihr Martas Auftritt?1667 Stimmen
1647
Einfach toll!
20
Es hätte besser sein können, aber sie hatte ja kaum Zeit zum Einstudieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de