Danniella Westbrook (44) blickt auf eine traurige Vergangenheit zurück! Das britische TV-Sternchen war lange drogenabhängig und musste vier Fehlgeburten verkraften. Von den Strapazen der düsteren Zeiten ist heute auch ihr Gesicht gezeichnet. Botox und Zahnimplantate halten die Fassade zusammen. Doch ihre Gesichtsknochen verlieren immer mehr an Festigkeit! Ihr Geheimrezept gegen den Knochenschwund: Milch. Und davon ganz viel! Danniella nimmt knapp sieben Liter am Tag zu sich.

Da dreht sich bei allen Laktoseintoleranten schlagartig der Magen um! Kein Wunder, denn sieben Liter des kalziumhaltigen Tierproduktes sind eine unvorstellbare Tagesportion für die meisten. Für Danniella gehört die erhöhte Flüssigkeitszufuhr längst zum Alltag. Wie sie der britischen Zeitschrift Mirror erzählte, sei das die einzige Möglichkeit, um ihr Gesicht davor zu bewahren, auseinanderzufallen. Nach zahlreichen verpfuschten Schönheits-OPs bilde sich vor allem die linke Gesichthälfte der ehemaligen "East Enders"-Darstellerin so zurück, dass nur die Inhaltsstoffe von Milch Dramatischeres verhindern können. Wie genau sie das viele Trinken in ihr Leben integriert, ist nicht bekannt.

Trotz des besorgniserregenden gesundheitlichen Zustandes treffen die 44-Jährige immer wieder schwerwiegende Anschuldigungen. Im Netz wurde ihr unterstellt, sie sei rückfällig geworden und nehme erneut Rauschmittel. Doch ein Rückfall könnte lebensbedrohlich sein: "Ich könnte gar keine Drogen nehmen, so wie früher. Dann wäre ich tot", erklärte der Soap-Star im vergangenen September.

Danniella Westbrook bei den National Film Awards UKStuart C. Wilson/Getty Images)
Danniella Westbrook bei den National Film Awards UK
Danniella Westbrook in London, 2017Rocky/WENN
Danniella Westbrook in London, 2017
Danniella Westbrook bei der "Dodgeball: A True Underdog Story"-Premiere, 2004Steve Finn/Getty Images
Danniella Westbrook bei der "Dodgeball: A True Underdog Story"-Premiere, 2004
Denkt ihr, dass sieben Liter Milch täglich die Blondine wirklich retten können?2799 Stimmen
684
Ja, sie sollte alles tun, was in ihrer Macht steht.
2115
Nein, das ist auf keinen Fall eine dauerhafte Lösung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de