Sie sorgten wohl für eine der größten Baby-Überraschungen des Jahres! Daniel Craig (50) und Rachel Weisz (48) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Die Schauspielerin brachte aus ihrer Beziehung mit dem Produzenten Darren Aronofsky (49) den heute elfjährigen Sohn Henry mit in die Beziehung, der James Bond-Star hat eine erwachsene Tochter aus der Ehe mit Schauspielerin Fiona Loudon. Für seinen Nachwuchs mit Rachel will sich der Darsteller nun eine Karrierepause gönnen.

Das berichtete ein Insider gegenüber Daily Mail. So soll sogar schon der Starttermin für den neuen "James Bond"-Film verschoben worden sein, heißt es. "Den Zeitplan nach hinten zu schieben, ist für alle Parteien okay. Daniel kann sich zu Hause auf das Leben mit Rachel konzentrieren", plauderte die Quelle aus. Der Actionheld wolle jetzt voll und ganz für seine schwangere Frau da sein. Mit 48 Jahren macht Rachel immerhin eine Risikoschwangerschaft durch.

Auch Danny Boyle (61), der Regisseur des neuen Teils der Agentenreihe, sei mit der Pause vollkommen einverstanden und habe Verständnis für Daniels Situation. "Danny kann es sich jetzt leisten, die letzten Korrekturen an seinem jüngsten Projekt vorzunehmen, ohne dass es sich mit dem Monster-Projekt 'James Bond' überschneidet", so der Informant. Auch Rachel ziehe sich momentan – verständlicherweise – aus dem Business zurück.

Rachel Weisz und Daniel CraigDimitrios Kambouris/Getty Images
Rachel Weisz und Daniel Craig
Daniel Craig in New York 2018Dimitrios Kambouris / Staff / Getty Images
Daniel Craig in New York 2018
Daniel Craig bei der Premiere von "Spectre" 2015 in BerlinRalf Succo/Wenn.com
Daniel Craig bei der Premiere von "Spectre" 2015 in Berlin
Könnt ihr verstehen, dass Daniel die "James Bond"-Arbeit nach hinten verschiebt?616 Stimmen
574
Ja, das kann wohl jeder nachvollziehen.
42
Nein, es ist nun einmal sein Job!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de