Samstagabend kämpften die sechs verbliebenen DSDS-Kandiaten um den Einzug in das große Finale der beliebten Castingshow. Unter dem Motto "Alt und Neu" sangen die Teilnehmer zum ersten Mal zwei Songs. Letztendlich reichte es nicht für Lukas Otte (20) und Mia Gucek (25) – die beiden Gesangstalente konnten die Zuschauer an diesem Abend nicht von sich überzeugen. Juror Mousse (51) T. hat dafür eine plausible Erklärung!

Nach der Show traf Promiflash den erfolgreichen Produzenten und hakte genauer nach, warum ausgerechnet Lukas und Mia gehen mussten. "Das ist ganz einfach, je weiter man in diesem Wettbewerb kommt, desto dünner wird die Luft", machte der 51-Jährige im Interview klar. Letztendlich entscheide immer noch das Publikum: "Und was bei einem solchen Telefonvoting auch immer wichtig ist, ist ein gewisses Sympathielevel." Dem Künstler zufolge sind die anderen Talente einfach besser bei den Zuschauern angekommen.

Für Schlagerfan Mia kam der Exit wohl ziemlich überraschend – jedenfalls schlug er der gebürtigen Slowenin ganz schön aufs Gemüt: "Ehrlich gesagt, geht es mir jetzt nicht gut", gab die 25-Jährige kurz nach ihrem Show-Aus betroffen zu.

Mousse T. beim DSDS-Halbfinale 2018Florian Ebener/Getty Images
Mousse T. beim DSDS-Halbfinale 2018
Lukas Otte beim DSDS-Halnfinale 2018Florian Ebener/Getty Images
Lukas Otte beim DSDS-Halnfinale 2018
Mia Gucek im Halbfinale von DSDS 2018Florian Ebener/Getty Images
Mia Gucek im Halbfinale von DSDS 2018
Glaubt ihr, Lukas und Mia hatten zu wenig Sympathien beim Publikum?1306 Stimmen
674
Ja, sie waren nicht so beliebt wie die anderen!
632
Nein, irgendjemanden musste es ja treffen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de