"De wereld rond met 80-jarigen" heißt das beliebte TV-Format, das in den Niederlanden bereits total erfolgreich ist. Im Dezember wurde bekannt, dass das ZDF diese Sendung für den deutschen Markt adaptiert. Sechs ältere Menschen sollten in dieser Serie um die Welt reisen, sich dabei von Kameras begleiten lassen. Ex-Schlag den Raab-Moderator Steven Gätjen (45) sollte das Format "Mit 80 Jahren um die Welt" moderieren. Doch jetzt kam es bei den Dreharbeiten zu einem tragischen Zwischenfall: Einer den Senioren starb bei der Aufzeichnung!

Wie DWDL berichtet, soll ein 80-jähriger Teilnehmer am Freitag in Thailand verstorben sein. Das bestätigte jetzt auch der Sender ZDF, der mitteilte, dass der Mann erst über starkes Unwohlsein klagte, dann von der Teamärztin in ein Krankenhaus nach Hanoi gebracht wurde. Die Diagnose: Lungenentzündung! Um ihm eine bessere ärztliche Versorgung zu gewährleisten, sollte er nach Bangkok gebracht werden, verstarb dann aber während des Krankentransports dorthin. Nach diesem schlimmen Vorfall habe sich das ZDF und die Produktionsfirma darauf geeinigt, die kompletten Dreharbeiten abzubrechen. Der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show, Oliver Heidemann, sagte nun: "Die Nachricht macht uns traurig und betroffen. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen." Ob dieses Format also jemals ausgestrahlt wird, bleibt fraglich.

Das ZDF ist nicht der erste Sender, der nun mit einer Senioren-Doku durchstarten wollte. Aktuell suchen bei Sat.1 24 Single-Rentner in "Hotel Herzklopfen – Spät verliebt!" nach der späten, großen Liebe.

"Clever abgestaubt": Steven Gätjen vor der StudiokulisseStephan Hamacher/Clever abgestaubt/ZDF
"Clever abgestaubt": Steven Gätjen vor der Studiokulisse
Steven Gätjen, Moderator der Goldenen Kamera 2017GettyImages
Steven Gätjen, Moderator der Goldenen Kamera 2017
Moderatoren und Teilnehmer von "Hotel Herzklopfen – Spät verliebt!"© SAT.1 / Walter Wehner
Moderatoren und Teilnehmer von "Hotel Herzklopfen – Spät verliebt!"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de