Abi Ofarim, Musik-Legende der 60er Jahre und Vater von Gil Ofarim (35), ist offenbar verstorben. Erst vergangenes Jahr feierte er seinen 80. Geburtstag im Kreis seiner Lieben, die für diese Gelegenheit unglaublich dankbar waren. Der Musiker kämpfte zu Beginn des Jahres 2017 mit den Folgen einer schweren Lungenentzündung: Er war in ein künstliches Koma versetzt worden und musste anschließend neun Monate im Krankenhaus verbringen.

Die Bunte will nun von einem Insider erfahren haben: "Nach langer schwerer Krankheit ist Abi heute morgen in seiner Schwabinger Wohnung für immer eingeschlafen, sein Kampf hat ein Ende gefunden." Auch die Abendzeitung berichtet: "Abi Ofarim ist tot. Dies ist der AZ aus dem Umfeld des Musikers und Sängers am Freitagmittag bestätigt worden." Eine offizielle Bestätigung gibt es allerdings noch nicht.

Der Sänger erhielt im Laufe seiner Karriere 59 goldene Schallplatten. Gemeinsam mit seiner damaligen Ehefrau Esther erlangte der israelische Künstler internationalen Ruhm. 2009 veröffentlichte er sein letztes Album mit dem Titel "Too Much of Something". Er hinterlässt seine Söhne Gil und Tal.

Abi und Gil OfarimInstagram / gilofarim
Abi und Gil Ofarim
Abi und Esther Ofarim im Jahr 1968Bob Aylott / Freier Fotograf / Getty Images
Abi und Esther Ofarim im Jahr 1968
Gil und Abi OfarimRTL
Gil und Abi Ofarim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de