Seit 2011 verteilt Motsi Mabuse (37) schon Punkte an tanzwütige Promis im TV. Ihren Posten als Jury-Mitglied im Let's Dance-Studio lässt die ehemalige Profitänzerin aber schon ganz bald hinter sich. Motsi freut sich gemeinsam mit Ehemann Evgenij Voznyuk auf den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Anstatt Rumbas, Cha Cha Chas oder Paso Dobles zu bewerten, wird die Afrikanerin in Kürze wickeln, stillen und ganz viel Liebe verteilen. Für diese aufregende neue Rolle hat die werdende Mama zwei ganz eindeutige Vorbilder: ihre Eltern!

Motsi wird sich in Sachen Erziehung wohl einiges bei ihren Eltern abgucken. Das ist zumindest zwischen den liebevollen Instagram-Zeilen zu lesen, die die Baldmama jetzt postete. "Ich danke Gott, dass ich ein Produkt meiner Eltern bin. Dass sie mich mit ihrer Intelligenz und ihrer Energie für das Leben angesteckt haben. Mit ihrem Durst nach Wissen und ihrer Liebe", heißt es zu einem süßen Schnappschuss mit Mama und Papa Mabuse. Motsi hoffe, nur halb so großartig zu werden, wie ihre Eltern es gewesen seien.

Ihre geliebten Eltern sieht die Tanz-Queen übrigens nicht bei jeder Gelegenheit. Der Richter und die Lehrerin leben Südafrika. Mit einem Babysitter-Service von Oma und Opa sieht es da wohl eher schlecht aus, oder? Wer weiß: Motsi verriet kürzlich, dass sie sich vorstellen könne, irgendwann in ihre alte Heimat zu ziehen.

Motsi Mabuse bei der 6. "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener/Getty Images
Motsi Mabuse bei der 6. "Let's Dance"-Show
Motsi Mabuses MutterInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuses Mutter
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim SemperOpernball 2018P.Hoffmann/WENN.com
Motsi Mabuse und Evgenij Voznyuk beim SemperOpernball 2018
Was meint ihr – welche Art Mutter wird Motsi?271 Stimmen
143
Liebevoll, aber streng.
128
Fürsorglich und ganz entspannt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de