Sean Penns (57) Familie hat es gerade wirklich nicht leicht! Erst im April wurde sein jüngster Sohn mit Ex-Frau Bonnie Wright (27), Hopper Penn (24), wegen Drogenbesitzes in Nebraska festgenommen. Jetzt kam ein weiteres dunkles Kapitel seines Nachwuchses ans Licht: Auch seine Tochter Dylan Penn (27) kam schon mit dem Gesetz in Konflikt – bis jetzt war der rund drei Jahre zurückliegende Vorfall allerdings noch nicht bekannt. Dylan wurde betrunken am Steuer erwischt und musste daraufhin in eine Entzugsklinik einchecken!

Das US-Portal Radar Online enthüllte nun den Alkoholskandal von Seans Tochter: 2015 war Dylan in den Morgenstunden angehalten worden, da ihr Wagen keine Nummernschilder aufgewiesen hatte. Als die Beamten die 26-Jährige dazu hatten befragen wollen, war ihnen der starke Alkoholgeruch an dem Model aufgefallen. Die hübsche Blondine musste sich dafür Anfang Januar 2016 vor Gericht verantworten, bekam knapp drei Jahre auf Bewährung und sollte einem dreimonatigen Entzug zustimmen. Den trat Dylan still und heimlich im Juni ein Jahr später an. In einer Privatklinik in Arizona verbrachte sie 45 Tage. Diesen Januar konnte sie den Behörden dann endlich offiziell vorlegen, die geforderten Maßnahmen durchgeführt zu haben.

Die Enthüllungen des Magazins kommen ziemlich überraschend, denn bis jetzt galt immer nur Hopper als das schwarze Schaf der Familie. Im Gegensatz zu ihrem gerade erst verhafteten Bruder scheint sich Dylan nach ihrem Fehltritt aber wieder gefangen zu haben. Wie ihre Instagram-Seite beweist, ist das Model nicht nur als Model, sondern auch als Schauspielerin ziemlich gefragt.

Sean Penn (m.) mit seinen Kindern Dylan (l.) und Hopper (r.)Michael Kovac / Getty Images
Sean Penn (m.) mit seinen Kindern Dylan (l.) und Hopper (r.)
Dylan Penn in New York 2018Cindy Ord/Getty Images for Tory Burch
Dylan Penn in New York 2018
Dylan Penn, ModelBrian To/WENN.com
Dylan Penn, Model
Hättet ihr gedacht, dass Dylan mal so ein Fehler unterlaufen ist?270 Stimmen
96
Nein, ich hätte nicht erwartet, dass sie mal betrunken am Steuer saß.
174
Na ja, ich kenne sie ja nicht persönlich, so was kommt bestimmt öfter vor, als man denkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de