Wochenlang hat sie es dank der Anrufe der TV-Zuschauer in die jeweils nächste Runde von Let's Dance geschafft. Doch nach der achten Liveshow musste Iris Mareike Steen (26) das Format trotz großer Fanbase verlassen. Für ihre Samba zu "Rhythm Divine" bekamen sie und ihrer Partner Christian Polanc (39) leider nur 17 Punkte und auch beim Discofox-Marathon konnte das Paar nur drei Punkte abstauben. War ihr Exit also gerechtfertigt oder hätte die GZSZ-Schauspielerin noch ein Chance verdient gehabt?

Die Promiflash-Leser sind sich da nicht ganz so einig. In der Umfrage stimmten 24,4 Prozent der 1.753 abgegebenen Stimmen mit "nein". Die restlichen 76,6 Prozent waren von der Performance des Serienstars allerdings nicht begeistert und stimmten dementsprechend mit "ja". Für Iris selbst war der Exit keine allzu große Überraschung, wie sie im RTL-Interview verriet: "Ich meine, ich habe in den letzten Wochen immer damit gerechnet. Von daher ist es für mich okay."

Tatsächlich musste die 26-Jährige in den vergangenen Wochen fast immer zittern und bekam von der Jury nur wenige Punkte. Nach ihrer Performance in der siebten Liveshow hatte Juror Joachim Llambi (53) sogar das Urteil verweigert, weil er der Meinung war, dass Iris sich seit Staffelbeginn einfach nicht weiterentwickelt habe und er ihr Woche für Woche die gleiche Kritik gegeben habe.

Iris Mareike Steen und Christian Polanc tanzen Salsa in der achten "Let's Dance"-LiveshowMG RTL D / Stefan Gregorowius
Iris Mareike Steen und Christian Polanc tanzen Salsa in der achten "Let's Dance"-Liveshow
Christian Polanc und Iris Mareike Steen in der achten Liveshow von "Let's Dance"MG RTL D / Stefan Gregorowius
Christian Polanc und Iris Mareike Steen in der achten Liveshow von "Let's Dance"
Iris Mareike Steen und Christian Polance bei der 6. "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener/Getty Images
Iris Mareike Steen und Christian Polance bei der 6. "Let's Dance"-Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de