Sie ist jüngster Deutschlands Superstar! Am vergangenen Samstag gewann Marie Wegener (16) das Finale der Castingshow DSDS. Mit ihrem ersten Platz stehen dem stimmgewaltigen Gesangstalent jetzt alle Türen im Musikgeschäft offen. Doch der Erfolg kann auch seine Schattenseiten haben: Man wird überall erkannt, angesprochen und um Autogramme oder ein gemeinsames Foto gebeten. Für Marie jedoch kein Problem – ihr gefällt der Kontakt mit ihren Fans!

Im Promiflash-Interview verriet die Nachwuchssängerin, dass sich die Aufmerksamkeit für sie in der Öffentlichkeit bisher noch in Grenzen halte. Sie rechne allerdings damit, dass diese in Zukunft zunehmen werde – und scheint sich auf die vielen Begegnungen sogar schon zu freuen: "Ich finde das super. Ich bin da ja total locker, was das angeht. Ich finde das schön, wenn Leute auf mich zukommen und dann auch noch ein bisschen quatschen und so." Bisher geht Marie also sehr gelassen mit ihrem neuen Status als Popstar um.

Ein wenig Sorge bereitet diese Entwicklung allerdings der Mutter des Gesangstalents: "Es ist ja auch wichtig, dass Marie jetzt erst einmal die Schule fertigmacht", gestand sie direkt nach der Finalshow. Zwar freue sie sich ungemein über den DSDS-Sieg ihrer Tochter, jedoch gäbe es für die erst 16-Jährige trotz nun gut gefüllten Terminkalenders auch ganz klare Prioritäten.

Dieter Bohlen und Marie Wegener nach dem DSDS-Finale 2018MG RTL D / Guido Engels
Dieter Bohlen und Marie Wegener nach dem DSDS-Finale 2018
Marie Wegener bei DSDSFlorian Ebener / Getty Images
Marie Wegener bei DSDS
Marie Wegener und ihre Mutter CorinnaMichael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener und ihre Mutter Corinna
Was sagt ihr zu Marie Wegeners entspannter Haltung gegenüber Fanwünschen?344 Stimmen
281
Das ist voll schön. Diese Einstellung sollte sie sich erhalten.
63
Na ja, ich glaube, dass sie das bald anders sehen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de