Es hätte so schön werden können! Wenn am Samstag für Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) die Hochzeitsglocken läuten, wird der Brautvater das emotionsgeladene Ereignis vor dem heimischen Fernseher verfolgen. Denn Thomas Markle Sr. (73) soll vor knapp einer Woche einen Herzinfarkt erlitten haben, woraufhin der Amerikaner seine Reise nach England kurzfristig absagte. Jetzt gibt es wieder besorgniserregende News: Der ehemalige Kameramann liegt offenbar erneut im Krankenhaus.

Wie TMZ berichtete, habe sich der 73-Jährige nach seiner Herzattacke vor sechs Tagen selbst aus dem "General Hospital" entlassen und wolle sich nun in einem anderen Institut untersuchen lassen. Der Infarkt sei bereits sein Zweiter gewesen. Da Thomas derzeit unter starken Brustschmerzen leidet, befürchte er einen dritten Herzanfall und wolle sich medizinisch absichern. Seitdem bekannt wurde, dass er an der royalen Hochzeit nicht teilnimmt, habe seine Tochter nichts mehr von sich hören lassen, so der Rentner. Eigentlich sollte Thomas Meghan zum Altar führen. Jetzt könnte diese Ehre der Brautmutter, Thomas' Ex-Frau Doria Ragland, zuteil werden – für den Amerikaner eine gute Wahl.

Als Auslöser für die Brustschmerzen vermutet der Brautvater seine eigene emotionale Verfassung – und spielt damit auf das Verhalten seiner ältesten Tochter Samantha Grant an. Sie hatte in den Wochen vor der Hochzeit ordentlich gegen ihre Halbschwester Meghan gewettert und Thomas so Sorgen bereitet. "Ich nehme Valium gegen die Schmerzen, vor allem, wenn ich etwas von meiner ältesten Tochter höre", sagte Thomas TMZ. Zudem hatte Samantha ihn zu fingierten Fotos überredet, die den Brautvater bei den Vorbereitungen auf die Trauung zeigten. Die Veröffentlichung der Fake-Bilder soll der Rentner dem Vernehmen nach sehr bereuen.

Meghan Markle und Prinz Harry Mitte AprilDAVID PARKER / Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry Mitte April
Doria Ragland und ihre Tochter Meghan Markle bei den "Invictus Games" 2017Geoff Robins/AFP/Getty Images
Doria Ragland und ihre Tochter Meghan Markle bei den "Invictus Games" 2017
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin MeghanTwitter / Samantha Markle
Samantha Grant, Halbschwester von Herzogin Meghan
Findet ihr es schlimm, dass Thomas Markle bei der Hochzeit seiner Tochter nicht dabei sein kann?637 Stimmen
471
Es ist echt schade, dass er Meghan jetzt nicht vor den Traualtar führen kann.
166
Na ja, wenn es nicht anders geht. Dann wird diese Ehre eben der Brautmutter zuteil.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de