Emotionale Offenbarung von Jada Pinkett Smith (46)! Nach außen scheint es so, als führe die Hollywood-Schauspielerin ein perfektes Leben. Sie ist mit Megastar und Frauenschwarm Will Smith (49) verheiratet, hat zwei erfolgreiche Kinder mit ihm und ist selbst in der Filmbranche sehr gefragt. Jetzt verriet die Gotham-Darstellerin aber, dass es eine dunkle Zeit in ihrem Leben gegeben habe, in der sie sich sogar den Tod herbeigewünscht habe.

In der neuesten Episode ihrer Facebook-Show Red Table Talk sprach die 46-Jährige mit ihrer Mutter Adrienne und Tochter Willow (17) über das Thema "schlimme Verluste". Jada meinte, dass ihr größter Verlust der ihrer selbst gewesen sei: "Wenn du erkennst, dass du dich selbst verloren hast, ist das verheerend. Du stellst dir die Frage: Wie finde ich mich wieder? Ich war quasi verblüht, rollte mich wie ein Ball zusammen und wollte einfach nur sterben."

Die TV-Berühmtheit hatte ihre Karriere aufgegeben, um ihre Kinder großziehen zu können. Zusätzlich habe sie ihrem Mann Will als Ehefrau gerecht werden wollen. "Daran würde ich nichts ändern. Aber irgendwo auf dieser langen Reise habe ich mich auch verloren", erklärte die US-Amerikanerin.

Jada Pinkett-Smith, ihre Mutter Adrienne und Tochter Willow in Los AngelesDanimal / Splash News
Jada Pinkett-Smith, ihre Mutter Adrienne und Tochter Willow in Los Angeles
Jada Pinkett-Smith und Will Smith mit ihren Kindern Jaden und WillowRandy Shropshire/Getty Images for Environmental Media Association
Jada Pinkett-Smith und Will Smith mit ihren Kindern Jaden und Willow
Jada Pinkett-Smith bei den BET Awards in Los AngelesJen Lowery / Splash News
Jada Pinkett-Smith bei den BET Awards in Los Angeles
Hättet ihr gedacht, dass es einmal so schlimm um Jada stand?540 Stimmen
112
Ja, ich wusste das schon.
428
Nein, das überrascht mich. Das hätte ich nie erwartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de