Nach dieser Beleidigung reicht es Saskia Atzerodt (26)! Erst vor wenigen Tagen fällte die als Nacktschnecke berüchtigte Micaela Schäfer (34) im Promiflash-Interview ein vernichtendes Urteil über den Körper der Bachelor in Paradise-Kandidatin – sie findet die 26-Jährige trotz angeblich etlicher operativer Eingriffe nämlich ziemlich stämmig. Das möchte die Angegriffene nicht länger auf sich sitzen lassen: Nun stichelt sie giftig im Netz zurück!

"Liebe Micaela, ich war einmal beim Fettabsaugen und ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meiner 'stämmigen' weiblichen Figur!", schreibt Saskia jetzt in ihrer Instagram-Story und versieht den Richtigstellungs-Kommentar mit dem Hashtag "#Oberflächlichkeit". Auch die Promiflash-Leser können die Body-Kritik nicht nachvollziehen und finden, dass die DJane Stämmigkeit mit femininen Reizen verwechsle: "Saskia ist definitiv hübsch und weiblich!", ist sich nicht nur eine Userin sicher.

Und auch in der Kuppelshow läuft es für die Ex von Nico Schwanz (40) wie am Schnürchen: So konnte der Paradies-Mitbewohner Christian Rauch in der vergangenen Folge ihren Kurven einfach nicht mehr widerstehen – es kam bereits in der zweiten Episode zwischen den beiden beim Pool-Badespaß zum innigen Kuss-Wechsel. Ob la Mica diesen Argumenten noch etwas entgegenzusetzen hat?

Saskia Atzerodt, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin 2018MG RTL D / Arya Shirazi
Saskia Atzerodt, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin 2018
Micaela Schäfer, Erotik-ModelInstagram / micaela.schaefer.official
Micaela Schäfer, Erotik-Model
Christian Rauch und Saskia Atzerodt in Folge zwei bei "Bachelor in Paradise"Bachelor in Paradise, RTL
Christian Rauch und Saskia Atzerodt in Folge zwei bei "Bachelor in Paradise"
Glaubt ihr, dass Micaela Schäfer auf Saskias Statement noch einmal antworten wird?2821 Stimmen
1837
Bestimmt, sie wird ihren Standpunkt sicher verteidigen!
984
Sicher nicht – der Angriff ging nach hinten los!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de