Ihre Schwangerschaft war eine ziemliche Überraschung – schließlich war nicht bekannt, ob Mindy Kaling (38) überhaupt einen festen Partner hat, als sie im vergangenen Juli die frohe News verkündete. Wer der Vater ihres Babys ist, hat die Schauspielerin immer noch nicht verraten. Dafür hat sie jetzt aber in einem offenen Interview viel Privates preisgegeben – und dabei auch ganz offen über ihr Gewicht und das Thema After-Baby-Body gesprochen.

Dass sie noch nie superschlank war, ist für die "Ocean's 8"-Darstellerin überhaupt kein Problem. "Ich esse gerne und ich bin nicht superdürr, also wusste ich, dass die Dinge schnell außer Kontrolle geraten könnten, wenn ich in der Schwangerschaft zu viel zunehme", sagte sie in einem Interview mit dem Shape Magazin. Einer zu starken Gewichtszunahme wirkte die 38-Jährige mit regelmäßigem Training entgegen: "Ich habe, wann immer ich konnte, Sport in der Schwangerschaft gemacht. Ich habe bis zum Morgen der Geburt trainiert." So schaffte es Mindy, nicht mehr als 12 Babykilos zuzunehmen.

Im Dezember kam ihr Töchterchen zur Welt. Mittlerweile gibt es Gerüchte, dass Schauspielkollege Cuba Gooding Jr. (50) der Vater des Kindes sei, doch Mindy hat sich dazu bisher nicht geäußert.

Mindy Kaling in der D23 EXPO 2017 in AnaheimAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Mindy Kaling in der D23 EXPO 2017 in Anaheim
Die schwangere Mindy Kaling, SchauspielerinPhotographer Group / Splash News
Die schwangere Mindy Kaling, Schauspielerin
Cuba Gooding Jr., SchauspielerNicholas Hunt/Getty Images
Cuba Gooding Jr., Schauspieler
Was sagt ihr zu Mindys offenem Umgang mit diesem Thema?118 Stimmen
95
Toll! Damit nimmt sie eine Vorbildfunktion ein.
23
Mir ist das egal, ob sie darüber redet oder nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de