Warum gesellte sich Heidi Klum (44) in den Werbepausen nicht zu ihrem Schatz Tom Kaulitz (28)? Beim großen Germany's next Topmodel-Finale sorgte die Show-Chefin und der Tokio Hotel-Gitarrist einmal mehr für eine Premiere: Zum ersten Mal nahm Heidi ihren Neu-Freund mit in ihre Sendung – und der strahlte aus der Front-Row zu seiner Angebeteten hoch. Doch wer glaubt, das Supermodel gesellte sich in den Werbepausen zu ihrem Tom, irrt gewaltig: Heidi ging lieber Moderationskarten durch, als sich zu ihrem Lover zu setzen!

Wie Promiflash vor Ort im Studio beobachten konnte, begab sich Heidi in keinem einzigen Werbeblock zu Tom oder ihrer Familie. Konzentriert besprach die 44-Jährige lieber den Verlauf der großen Finalsendung, als mit ihrem Boyfriend zu turteln. Das war vor einem Jahr im Finale noch ganz anders: Damals hatte Heidi in den Livebreaks mit ihrem damaligen Angebeteten Vito Schnabel (31) ohne Ende geflirtet – hatte ihm sogar ab und an einen Kuss verpasst. Ob die beiden Lovebirds heute wohl noch nicht bereit waren, ihre frische Liebe den deutschen Zuschauern zu zeigen?

Erst vor wenigen Tagen legten Heidi und Tom ihren ersten Auftritt als offizielles Paar hin. Dafür wählten sie den Red Carpet der amfAR-Gala während des internationalen Filmfestivals in Cannes. Wann sie sich auch live im TV als Paar zeigen werden, ist indes noch ungewiss. Bei GNTM geschah diese Premiere dieses Mal auf jeden Fall nicht.

Tom Kaulitz in LA 2018Matt Winkelmeyer/Getty Images
Tom Kaulitz in LA 2018
Tom Kaulitz und Heidi KlumInstagram / heidiklum
Tom Kaulitz und Heidi Klum
Topmodel Heidi Klum und Rocker Tom KaulitzWENN.com
Topmodel Heidi Klum und Rocker Tom Kaulitz
Könnt ihr verstehen, dass Heidi in den Pausen nicht zu Tom ins Publikum gegangen ist?4812 Stimmen
3991
Ja, immerhin hatte sie zu tun!
821
Nein, in den Päuschen hätte sie schon mal runtergehen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de